Alpenföhn Matterhorn Kühler - Test
Pünktlich zur warmen Jahreszeit veröffentlicht die EKL AG einen neuen Prozessorkühler.
Von Christoph Miklos am 18.04.2010 - 00:10 Uhr

Verarbeitung, Montage, Ausstattung, Preis

Verarbeitung
Bei unserem Testmuster handelt es sich um einen sogenannten "Hybrid"-Kühler. Bis auf den Boden und die Heat-Pipes (Kupfer) besteht unser Testmuster ausschließlich aus leichtem Aluminium. Die Sechs Doppel-Heatpipes sind in einem Kupfersockel eingelassen, der nur an der Unterseite das pure Material freigibt und sonst zum besseren Schutz vernickelt wurde. Verarbeitungsmängel wie scharfe Kanten oder eine unebene Kühlplatte konnten wir nicht feststellen. Der Kühler bringt üppige 1.067 Gramm auf die Waage.
Montage und Kompatibilität
Der neue Alpenföhn Kühler wird mittels Schraubsystem montiert. Die Montage für den Intel Sockel LG1366 sieht wie folgt aus:
1. Mainboard ausbauen 2. alten Kühler und die Reste der Wärmeleitpaste entfernen 3. Backplate an der Rückseite des Mainboards anbringen 4. neue WLP (im Lieferumfang enthalten) aufbringen 5. mittels vier Federkopfschrauben den Kühlkörper fixieren 6. 4pin-Stromkabel des Lüfters an den 4pin-Anschluss (Mainboad) anschließen 7. Mainboard wieder in das Gehäuse einbauen

Für die Installation des Coolers benötigt man zwischen 20 und 30 Minuten. Zur Montage sei noch so viel gesagt, dass diese sehr aufwändig wird, wenn rund um den Sockel Heatpipes verbaut sind. Der mitgelieferte Lüfter kann schnell mittels Haltebügeln fixiert werden. Bei Bedarf kann zudem ein weiterer Lüfter am Matterhorn befestigt werden. Die hierzu benötigten Klammern gehören zum Lieferumfang.
Dank modernem Montagesystem werden alle aktuellen Sockel von AMD (AM2, AM2+, AM3) und Intel (775, 1156, 1366) unterstützt. Beachten sollte man, dass der Kühler nur in größeren Gehäusen Platz findet.
Ausstattung
Der Lieferumfang besteht aus einem Befestigungsmaterial-Set für Sockel 775,1156,1366, AM2, AM2(+) und AM3, einem 7 und 5 VDC Spannungsadapter, vier Lüfter-Befestigungsklammern sowie einer Tube Wärmeleitpaste.
Preis
Alpenföhn Matterhorn - Preisübersicht (Neu)
günstigste Angebot laut www.geizhals.at - Stand: 27.04.2010
Noctua NH-D14
66.98 Euro
Alpenföhn Matterhorn
54.89 Euro
Prolimatech Armageddon (ohne Lüfter)
53.06 Euro
Coolink Corator DS
47.92 Euro
Nexus VCT-9000
42.2 Euro
Xigmatek Thors Hammer (ohne Lüfter)
39.9 Euro
Scythe Yasya
32.7 Euro

Der doch recht hohe Verkaufspreis geht angesichts der gebotenen Leistung und Qualität in Ordnung.

1 Kommentar

SilentWarrior vor 5075 Tagen

habe mir den kühler vor ein paar tagen zugelegt. kann in nur weiterempfelhen. super teil!

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen