ASUS TUF Gaming X570-Plus - Test/Review
Zum erschwinglichen X570-Einstieg hat ASUS das „TUF Gaming X570-Plus“ Mainboard auf den Markt gebracht, welches es wahlweise mit oder ohne WiFi gibt. Wir haben das Non-WiFi-Modell auf den Prüfstand geschickt!
Von Christoph Miklos am 28.10.2019 - 08:54 Uhr

Cinebench 15

ASUS TUF Gaming X570-Plus - Single-Core (Cinebench R15)
mehr ist besser
ASUS ROG Crosshair VIII Hero [WI-FI]
209 Pkt.
ASUS TUF Gaming X570-Plus
208 Pkt.
MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI
208 Pkt.
ASUS ROG Strix X570-E Gaming
208 Pkt.
ASUS Prime X570-Pro
208 Pkt.
Gigabyte X570 Aorus Master
208 Pkt.
ASUS ROG Strix X570-F Gaming
208 Pkt.

ASUS TUF Gaming X570-Plus - Multi-Core (Cinebench R15)
mehr ist besser
ASUS ROG Crosshair VIII Hero [WI-FI]
2123 Pkt.
Gigabyte X570 Aorus Master
2123 Pkt.
ASUS Prime X570-Pro
2122 Pkt.
ASUS ROG Strix X570-F Gaming
2122 Pkt.
ASUS ROG Strix X570-E Gaming
2121 Pkt.
ASUS TUF Gaming X570-Plus
2120 Pkt.
MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI
2120 Pkt.

1 Kommentar

Roland Strauss vor 1476 Tagen

Die Bemerkung "kein WiFi und Bluetooth" ist natürlich Unsinn. Für ein paar Kröten mehr gibt es das gleich Board mit diesen Features.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen