Fazit und Wertung

Christoph meint: Leise und flotte Custom-RX-480-Karte!

Fazit von Christoph

Mit der neuen Radeon RX 480 liefert AMD eine überzeugende Mainstream-Grafikkarte ab. Für einen Preis von knapp 260 Euro punktet die neue AMD Karte selbst unter einer WHQD-Auflösung mit ordentlichen FPS. Auf der technischen Seite darf man sich über FreeSync oder die neuen Video-Fähigkeiten freuen. Beim Stromverbrauch kommt die Karte leider nicht an das hohe NVIDIA-Pascal-Niveau heran. Noch ein paar Worte zu unserer Testkarte: Die HIS Radeon RX 480 IceQ X² Roaring Turbo bietet eine hochwertige Verarbeitungsqualität und ein gelungenes Kühlkonzept. Selbst unter Volllast bleiben die beiden Lüfter recht leise. Und: Dank IceQ X²-Design holt man zusätzliche FPS bei aktuellen Spielen heraus.

Leistung
8
Technik
9
Kühlung
9
Verbrauch
8
Verarbeitung
10
Ausstattung
9
Overclocking
8
Preis
8

9

Pro
  • saubere und hochwertige Verarbeitung
  • sehr flott (WHQD und AA möglich)
  • 8 Gigabyte Grafikspeicher
  • Anschlussmöglichkeiten
  • FreeSync, DirectX 12
  • effektive und leise Kühlung
  • semi passives Kühlkonzept
  • Werks-OC
  • fairer Preis
Contra
  • Leistungsaufnahme über NVIDIA Pascal

2 Kommentare

Eliot um 02.10.2016 - 06:49

Die Karte ist falsch benannt... Wenn es 1338MHz sind, dann ist das die Roaring Turbo, ist es die Karte mit 1288MHz, dann ist es die Roaring OC. Bitte korrigieren.

Eliot um 02.10.2016 - 06:53

Nachtrag: Titel vs Link ist gemeint... im Link steht Roaring OC, das ist ne andere Grafikkarte, das verwirrt.

Kommentar schreiben