Montage & Preis

Montage
Scythe hat beim Ninja 5 das Montagesystem aktualisiert, welches im Vergleich zum Vorgänger deutlich nutzerfreundlicher gestaltet wurde. Die Installation auf einer Intel Sockel 1151 Hauptplatine läuft wie folgt ab: Auf der Rückseite des Mainboards wird die Backplate mit Montagebügeln verschraubt. Anschließend wird der Kühler auf den Prozessor gelegt und über einen Montagesteg von oben mit dem Haltebügel verschraubt. Praktisch: Im Lieferumfang ist ein langer Schraubendreher enthalten. Der gesamte Einbauprozess nimmt zirka 35 Minuten in Anspruch. Ein Ausbau des Mainboards ist nur dann notwendig, wenn kein Ausschnitt am Mainboardtray vorhanden ist. Die mitgelieferten Lüfter werden mittels Klammern befestigt. Kompatibel ist der Kühler zu allen gängigen Intel- und AMD-Sockeln (775, 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011, 2011-3, 2066; AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1, FM2, FM2+).
Thema RAM-Kompatibilität: Da der Ninja 5 sehr breit ist, überdeckt der Lüfter den ersten RAM-Slot des Mainboards. Vorm Kauf des Kühlers sollte man daher darauf achten, dass die verbauten RAM-Module nicht höher als 5,5 Zentimeter sind.
Ausstattung
Zum Lieferumfang gehören: zwei 120-mm-Lüfter, ein Montagesystem (AMD und Intel) und eine verständliche Montageanleitung.
Preis und Verfügbarkeit
Der Scythe Ninja 5 ist ab sofort lieferbar. Der Verkaufspreis liegt bei knapp 50 Euro (Stand: 23.06.2018).

Kommentar schreiben