Cherry MX Board 1.0 - Test/Review
Nachdem der Hersteller Cherry mit dem MX Board 5.0 Keyboard das Premium-Segment anpeilte, geht es mit der neuen MX Board 1.0 Tastatur wieder mehr Richtung „preiswert“.
Von Christoph Miklos am 22.02.2019 - 05:39 Uhr

Fakten

Hersteller

Cherry

Release

Anfang 2019

Produkt

Tastatur

Preis

ab 73,93 Euro

Webseite

Media (13)

Verarbeitung & Schalter

Verarbeitung
Die schwarze Tastatur kommt im klassischen Full-size-Layout daher, misst 470x25x165mm (BxHxT) und bringt knapp 1,2 Kilogramm auf die Waage. Aus Kostengründen wurde das komplette Gehäuse aus Kunststoff gefertigt - was aber in puncto Qualität nicht negativ auffällt. Unser Testmuster überzeugt durch eine stabile Bauweise, gleichmäßige Spaltmaße und auch die Verwindungssteifheit der Tastatur gibt keinerlei Anlass zur Kritik, hier knarzt oder wackelt nichts. Die Tastenkappen bestehen aus ABS-Kunststoff mit „Laser cut“-Beschriftung. Gummierte Klappfüße an der Rückseite sorgen für eine rutschfeste Arbeitsweise. Auch lässt sich der Neigungswinkel des Eingabegerätes verstellen. Das gummierte Datenkabel kommt mit einer ausreichenden Länge von 1,8 Metern daher. Der Anschluss des Keyboards erfolgt über einen freien USB-2.0-Port. Für einen besseren Schreibkomfort sorgt die abnehmbare Handballenauflage. Verarbeitungsmängel konnten wir an unserem Testmuster nicht feststellen.
Anschlag
Das Besondere an der Tastatur ist der bei jeder einzelnen Taste nicht über eine elektronische Folie, sondern über einen mechanischen Mikroschalter (Cherry MX Brown) weitergegebene Tastendruck. Dabei hat Cherry den Tastenhub halbiert (beträgt zwei Millimeter). Der kurze Weg soll dem Spieler eine niedrige Reaktionszeit mit der Tastatur ermöglichen. Der dabei aufzuwendende Tastendruck ist sehr gering und liegt mit 45 Gramm deutlich unter dem, der bei Folientastaturen (80 Gramm) oder anderen mechanischen Tastaturen (60 bis 80 Gramm) aufgeboten werden muss. Laut Hersteller besitzen die Tasten eine Lebensdauer von 50 Millionen Anschlägen. Die Cherry MX Brown Schalter
Aufgrund des „runden“ Feelings sind die MX Browns die „Allrounder“ unter den Cherry MX Switches. Ähnlich wie bei Rubberdomes erzeugen sie ein spürbares Feedback sobald die Taste ausgelöst wird (also bei 2 mm).

1 Kommentar

Guido vor 1029 Tagen

>"- einige Tasten stets mit voller Helligkeit" Wurde von Cherry schon per Update behoben. >"- keine zusätzlichen Anschlussmöglichkeiten" Es ist Geschmackssache und nicht unbedingt ein Nachteil. Nicht jeder will das, ich z.B. nicht. Ich hätte nicht mal die 4 Zusatztasten gebraucht. Guter Test sonst. :) mfG

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen