Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC - Test/Review
Lange hatte man auf NVIDIAs Vorstellung der 28-nm-Grafikprodukte warten müssen, bis im April die GeForce GTX 680 an den Start ging und einige Neuerungen mit sich brachte.
Von Christoph Miklos am 30.10.2012 - 06:26 Uhr

Fakten

Hersteller

Gigabyte

Release

Mitte August 2012

Produkt

Grafikkarte

Preis

314,90 Euro

Webseite

Media (11)

Weitere Messungen (OC)

Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC - Temperaturen (OC)
Temperaturen an GPU - weniger ist besser
Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC @ 1032/1502/1032 MHz (Standard)
35 °C
71 °C
Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC @ 1091/1791/1169 MHz (OC)
38 °C
74 °C
Idle (Desktop) Load (3DMark)
Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC - Lautstärke (OC)
Entfernung: ca. 1 Meter - Lautstärke: < 0,01 Atmen in 30 cm Entfernung / 0,1 Rauschende Blätter / 0,3 Flüstern / 0,5 Der eigene Atem / 1 Ruhige Wohnstraße / 2 Unterhaltung / 4 Klappernde Tastatur / 8 Schreibmaschine / 16 Laute Unterhaltung
Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC @ 1032/1502/1032 MHz (Standard)
0.5 Sone
1.7 Sone
Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC @ 1091/1791/1169 MHz (OC)
0.6 Sone
1.8 Sone
Idle (Lüfter: niedrige Umdrehungszahl) Load (Lüfter: hohe Umdrehungszahl)
Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC - Leistungsaufnahme (OC)
gesamte System ohne Monitor - weniger ist besser
Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC @ 1032/1502/1032 MHz (Standard)
154 Watt
355 Watt
Gigabyte GeForce GTX 660 Ti Windforce 3X OC @ 1091/1791/1169 MHz (OC)
165 Watt
368 Watt
Idle (Desktop) Load (3DMark)

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen