Enermax AquaFusion 240 - Test/Review
Eine schicke RGB-Beleuchtung gehört mittlerweile zum guten Ton in der Hardwarebranche.
Von Christoph Miklos am 15.06.2019 - 07:29 Uhr

Fakten

Hersteller

Enermax

Release

April 2019

Produkt

Wasserkühlung

Preis

ab 81,26 Euro

Webseite

Media (10)

Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Eine schicke RGB-Beleuchtung gehört mittlerweile zum guten Ton in der Hardwarebranche. Kein Wunder also, dass immer mehr Hersteller auf das farbenfrohe Feature setzen. Enermax präsentiert mit der „AquaFusion 240“ eine AiO-Wasserkühlung mit anpassbarer Beleuchtung zum überschaubaren Preis. Wir haben die Wakü auf den Prüfstand geschickt! Über Enermax
Die Enermax Technology Corporation wurde 1990 in Taiwan gegründet und entwickelte sich zu einem der weltweit führenden Hersteller von PC-Komponenten wie Netzteilen, Gehäusen, Lüftern, Tastaturen, externen Festplattengehäusen und anderen Peripheriegeräten. Der Hauptsitz der Unternehmensgruppe befindet sich seit 2000 in Taoyuan, Taiwan.Fünf Tochtergesellschaften und zahlreiche Partner rund um den Globus bilden ein ausgezeichnetes Netzwerk für den Vertrieb der Enermax-Produkte sowie ODM- und OEM-Aktivitäten. Neben Deutschland besitzt Enermax Niederlassungen in Frankreich, den USA, Japan und seit 2008 auch in China. Seit 2004 ist die Enermax Technology Corporation auch an der taiwanesischen Börse notiert.
Datenblatt
• Typ: intern (geschlossenes System) • Kühlkörper: CPU • Kühlkörpermaterial: Kupfer • Kompatibilität: CPU 775, 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011, 2011-3, 2066, AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1, FM2, FM2+ • Radiatorgröße: 240mm • Radiatordicke: 27mm • Radiatormaterial: Aluminium • Lüfter: 2x 120mm, 500-2000rpm, 17-32.6dB(A), 40.5-173.6m³/h • Pumpe: 12V • Besonderheiten: LED (RGB), LED-Steuerung, kabelgebundene Fernbedienung • Herstellergarantie: zwei Jahre
Preis: 82 Euro (Stand: 15.06.2019)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Crosshair VII Hero • Prozessor: AMD Ryzen 2700X @ 4.0 GHz x8 • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-3000 • Grafikkarte: Zotac Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP • Wärmeleitpaste: Arctic MX-4 (2019) • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 • Festplatten: Toshiba OCZ RD400 512GB, M.2 • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Monitor: LG Electronics 34UC79G-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Verarbeitung & Lüfter

Verarbeitung
Die Enermax AquaFusion gibt es in zwei verschiedenen Radiatorgrößen (120 und 240). Die AquaFusion 240 ist eine fertig befüllte Wasserkühlung und bildet ein geschlossenes Kühlsystem. An Verarbeitung und Materialien der AiO-Wakü gibt es nichts auszusetzen.
Der Radiator misst 274 x 120 x 53.7mm, bringt knapp 1,05 Kilogramm auf die Wagge und wurde aus Aluminium gefertigt. Bei der Bodenplatte setzt man, wie gewohnt, auf gut wärmeleitfähiges Kupfer. Die beiden flexiblen Schläuche (400 Millimeter Länge) der Wasserkühlung sind sicher mit Kühlkörper und Radiator verbunden. Auf dem schwarzen 240er-Radiator können zwei 120-mm-Lüfter mit 25 Millimeter Tiefe verbaut werden. Die Kühler-Pumpen-Einheit fällt weniger wuchtig aus als bei der LiqTech II-Serie. Im Inneren soll eine spezielle Mikrolamellenstruktur mit „Shunt-Channel-Technologie“ Hot-Spots vorbeugen und so die Wärmeableitung optimieren. Die Pumpeinheit spezifiziert der Hersteller auf einen Durchfluss von maximal 65 Litern pro Stunde, der bei 3.100 U/min (12V) erreicht wird. Der Pumpendeckel zeigt sich hochglänzend und spiegelnd - ein richtiger Staubfänger. Hinter der transparenten Abdeckung sitzt jedoch ein Teil des Beleuchtungssystems. Auch der transparente Streifen unter dem Deckel wird beleuchtet. Dieser sogenannte „Aurabelt“ sorgt für eine regelrechte Rundum-Beleuchtung. Während Besitzer einer gewöhnlichen Wasserkühlung regelmäßig Wasser nachfüllen müssen und diese ab und an reinigen sollten, beschreibt Enermax seine Fertig-Wasserkühlungen als wartungsfrei. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre.
Lüfter und RGB-Beleuchtung
Bereits im Lieferumfang enthalten sind zwei hauseigene SquA-RGB-120-mm-PWM-Lüfter mit Keramiklager (500-2000rpm, 17-32.6dB(A), 40.5-173.6m³/h). Sowohl die beleuchteten, eckigen Lüfterrahmen als auch der Pumpendeckel mit einem regelrecht dreidimensionalen Beleuchtungseffekt machen die Enermax AiO-Kühlung unverwechselbar. Die Synchronisierbare RGB-Beleuchtung ist über adressierbare RGB-Header der Mainboards von ASUS, Asrock, MSI und Gigabyte möglich. Alternativ ermöglicht das integrierte RGB-Steuergerät die schnelle Konfiguration von zehn voreingestellten Lichteffekten ohne ein RGB-Motherboard oder zusätzliche Software.

Montage & Preis

Montage
Unser Testmuster setzt auf ein Universal-Schraubpin-System, welches eine sichere und schnelle Lösung darstellt. Die Installation auf einer AMD AM4-Hauptplatine läuft wie folgt ab: Auf der Rückseite des Mainboards wird die Backplate positioniert und auf der Gegenseite müssen anschließend vier Schrauben eingedreht werden. Der gesamte Einbauprozess nimmt zirka 20 Minuten in Anspruch. Ein Ausbau des Mainboards ist nur dann notwendig, wenn kein Ausschnitt am Mainboardtray vorhanden ist. Die mitgelieferten Lüfter werden mittels Schrauben befestigt. Kompatibel ist die Wasserkühlung zu allen gängigen Intel- und AMD-Sockeln (775, 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011, 2011-3, 2066 / AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1, FM2, FM2+). Angeschlossen wird die Pumpe über einen 3-Pin-Stromanschluss (Mainboard) und die Lüfter über eine 4-Pin-Lüftersteuerung.
Ausstattung
Zum Lieferumfang gehören: zwei 120-mm-PWM-Lüfter, ein Montagesystem (AMD und Intel), eine Tube Wärmeleitpaste und eine verständliche Montageanleitung.
Preis und Verfügbarkeit
Die Enermax AquaFusion 240 ist ab sofort lieferbar. Der Verkaufspreis liegt bei knapp 82 Euro (Stand: 15.06.2019).

Kühlleistung

Enermax AquaFusion 240 - Kühlleistung (Serienlüfter)
CPU Load x16 - weniger ist besser
Enermax AquaFusion 240
50 °C
46 °C
43 °C
Antec H2O H1200 Pro
52 °C
49 °C
46 °C
NZXT Kraken X61
52 °C
48 °C
45 °C
Fractal Design Kelvin S24
50 °C
46 °C
43 °C
Thermaltake Water 3.0 Riing RGB 240
50 °C
46 °C
42 °C
Corsair Hydro Series H100i
49 °C
45 °C
43 °C
Alphacool Eisbaer LT240
49 °C
45 °C
43 °C
Lüfter: 700 U/min Lüfter: 1.00 U/min Lüfter: 1.500 U/min

Enermax AquaFusion 240 - Kühlleistung (Referenzlüfter)
Lüfter: 2x Alpenföhn Wing Boost 2 120mm - CPU Load x16 - weniger ist besser
Enermax AquaFusion 240
50 °C
48 °C
45 °C
Antec H2O H1200 Pro
51 °C
48 °C
45 °C
NZXT Kraken X61
51 °C
47 °C
44 °C
Fractal Design Kelvin S24
49 °C
45 °C
42 °C
Thermaltake Water 3.0 Riing RGB 240
49 °C
45 °C
41 °C
Corsair Hydro Series H100i
48 °C
44 °C
42 °C
Alphacool Eisbaer LT240
48 °C
44 °C
42 °C
Lüfter: 700 U/min Lüfter: 1.00 U/min Lüfter: 1.500 U/min

Die Enermax AquaFusion 240 liefert eine ordentliche Leistung ab.

Lautstärke

Enermax AquaFusion 240 - Lautstärke (Serienlüfter)
Entfernung: ca. 1 Meter - Lautstärke: < 0,01 Atmen in 30 cm Entfernung / 0,1 Rauschende Blätter / 0,3 Flüstern / 0,5 Der eigene Atem - weniger ist besser
Enermax AquaFusion 240
0.15 Sone
0.25 Sone
0.33 Sone
Antec H2O H1200 Pro
0.15 Sone
0.24 Sone
0.32 Sone
NZXT Kraken X61
0.15 Sone
0.24 Sone
0.34 Sone
Fractal Design Kelvin S24
0.14 Sone
0.23 Sone
0.30 Sone
Thermaltake Water 3.0 Riing RGB 240
0.14 Sone
0.23 Sone
0.30 Sone
Corsair Hydro Series H100i
0.15 Sone
0.24 Sone
0.31 Sone
Alphacool Eisbaer LT240
0.16 Sone
0.27 Sone
0.35 Sone
Lüfter: 700 U/min Lüfter: 1.00 U/min Lüfter: 1.500 U/min

Die integrierte Pumpe arbeitet mit einer Geschwindigkeit von knapp 3.100 RPM (12V) und erzeugt dabei nur ein leicht hörbares Surren. Deutlich hörbarer sind da die beiden mitgelieferten PWM-Lüfter ab mittlerer Umdrehungszahl.

Fazit & Wertung

Verarbeitung
Leistung
Lautstärke
Montage
Kompatibilität
Ausstattung
Preis
90%

Christoph meint: Schick und leistungsstark zum fairen Preis!

Die neue Enermax AquaFusion 240 ist definitiv ein Hingucker mit ihrer bunt beleuchteten Pumpeinheit. Abseits der Optik wissen Verarbeitungsqualität, Montage und natürlich die sehr gute Kühlleistung zu gefallen. Leider hat die Wakü aber auch eine Schwachstelle: Die recht lauten 120-mm-Lüfter, welche bereits bei mittlerer Geschwindigkeit gut hörbar sind. Der faire Preis von unter 85 Euro schmälert aber diesen Kritikpunkt. Für RGB-Fans können wir daher eine Empfehlung aussprechen!

Award

Richtig gut
  • saubere Verarbeitung
  • sehr gute Kühlleistung
  • passt auf alle gängigen Sockeltypen
  • sichere und einfache Montage
  • anpassbare RGB-Beleuchtung (Lüfter und Pumpe)
  • fairer Preis
Verbesserungswürdig
  • ab mittlerer Geschwindigkeit gut hörbare Lüfter

2 Kommentare

moep vor 923 Tagen

moep: "Die Enermax AquaFusion gibt es in zwei verschiedenen Radiatorgrößen (120 und 240)." Check mal ELC-AQF360-SQA ;)

Christoph Miklos vor 923 Tagen

Hey Moep, Danke für dein Feedback. Zum Testzeitpunkt gab es nur die 120er und 240er. Das 360er-Modell kam erst im Sommer.

Kommentar schreiben