Dead Space Remake - Test/Review (+Video)
2008 war ein fantastisches Jahr für sämtliche SiFi-Horror-Fans, denn in diesem Jahr brachte Publisher Electronic Arts Dead Space auf den Markt.
Von Christoph Miklos am 20.02.2023 - 01:51 Uhr

Fakten

Plattformen

Xbox Series S

Xbox Series X

PlayStation 5

PC

Publisher

Electronic Arts

Entwickler

Motive Studios

Release

27.01 2023

Genre

Survival-Horror

Typ

Vollversion

Pegi

18

Webseite

Media (6)

Fazit & Wertung

Christoph meint: So muss ein Remake sein!

Obwohl das Spielejahr 2023 noch sehr jung ist, kann ich schon jetzt sagen bzw. schreiben: Das Dead Space Remake gehört zu einem meiner/der Highlights! Publisher EA hat Entwicklerteam Motive ausreichend Zeit (und wahrscheinlich auch Geld) für ein großartiges Remake gegeben. Dead Space war 2008 ein wahrer Resident-Evil-Killer - das sieht 15 Jahre später nicht anders aus. Nicht nur im technischen Aspekt ist die Neuauflage gelungen, sondern auch die zahlreichen Detailverbesserungen bei Gameplay und Steuerung wissen zu gefallen. Dank der Modernisierung ist Dead Space (1) noch gruseliger, intensiver und spannender. Für Fans ist das Remake daher ein Pflichtkauf und auch Liebhaber des Genres können bedenkenlos zugreifen.

93%
Grafik
9
Sound
10
Bedienung
9
Spielspaß
9
Atmosphäre
10
Preis/Umfang
8
Richtig gut
  • tolle Animationen
  • fantastisches Licht- und Schattenspiel
  • exzellente Soundkulisse
  • sehr gute Synchronsprecher
  • abwechslungsreiches Waffen- und Gegnerarsenal
  • sinnvolle Gameplay-Neuerungen
  • taktische Zerstückelung als Kernelement
  • elegant integrierte Anzeigen
  • 1A Mix aus Action, Horror und Erkundung
  • fünf Schwierigkeitsgrade
  • zahlreiche Komfortverbesserungen
  • recht spannende Story
  • 12 Stunden Spielzeit
  • 3 optionale Nebenmissionen
  • New Game Plus-Modus mit alternativem Ende
  • Teil 2 enthalten
Verbesserungswürdig
  • teils repetitive Aufgaben
  • die letzten 2-3 Stunden sind etwas schwächer als der Rest des Spiels
Anforderungen
PC MINDESTANFORDERUNGEN:
• Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
• Betriebssystem: Window 10 64-bit +
• Prozessor: Ryzen 5 2600x, Core i5 8600
• Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
• Grafik: AMD RX 5700, GTX 1070
• DirectX: Version 12
• Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
• Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
• Zusätzliche Anmerkungen: 50GB SATA SSD

• Microsoft Xbox Series X|S Konsole
• Sony PlayStation 5 Konsole
Getestet für
PC
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen