Arctic Liquid Freezer II 420 - Test/Review
Mit der Liquid Freezer lieferte Hersteller Arctic eine leistungsfähige AiO-Wasserkühlung zum erschwinglichen Preis ab. Die zweite Generation ist ebenfalls sehr preiswert und punktet mit neuen Kniffen: Mit einer regelbaren Pumpe, einem zusätzlichen Lüfter für die Spannungswandler des Mainboards und einem integrierten Kabelmanagement möchte man sich von der Konkurrenz abheben.
Von Christoph Miklos am 23.12.2020 - 06:39 Uhr

Fakten

Hersteller

Arctic

Release

November 2020

Produkt

Wasserkühlung

Preis

ab 107,45 Euro

Webseite

Media (10)

Fazit & Wertung

Verarbeitung
Leistung
Lautstärke
Montage
Kompatibilität
Ausstattung
Preis

Christoph meint: Einfach TOP!

Die neue Liquid Freezer II 420 ist der wahr gewordene Traum für preisbewusste Enthusiasten und Overclocker. Für absolut faire 110 Euro bekommt man nämlich eine enorme Kühlleistung, recht geringe Lautstärke und hochwertige Verarbeitungsqualität geboten. Besonderes Lob gibt es für die zusätzliche Kühlung der Spannungswandler und das „Ein-Kabel“-Konzept. Gravierende Kritikpunkte konnten wir nicht feststellen. Demnach gibt es eine klare Empfehlung von unserer Seite.

Award

Richtig gut
  • hochwertige Verarbeitung
  • exzellente Kühlleistung
  • passt auf alle gängigen Sockeltypen
  • sichere und einfache Montage
  • drei PWM-Lüfter im Lieferumfang enthalten
  • Ein-Kabel-Konzept
  • zusätzliche Kühlung der Mainboard-Spannungswandler
  • Preis(!)
Verbesserungswürdig
  • Lüfter ab mittlerer Geschwindigkeit leicht hörbar
  • Platzbedarf

1 Kommentar

Chris vor 329 Tagen

Hallo Christoph, der Radiator war in deinem Dark Base leicht einzubauen oder gab es "Probleme"? Welche Position hast du gewählt...? LG

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen