Fazit & Wertung

Christoph meint: DAS X399-Mainboard!

Fazit von Christoph

Der Preis für das neue ROG Zenith Extreme ist mit knapp 530 Euro (schon fast) unverschämt teuer - vor allem im Vergleich zu Intels‘ High-End-Plattform X299. Doch für sein Geld bekommt man einiges vom Hersteller ASUS geboten. Da wäre zunächst einmal die extrem hochwertige sowie stabile Verarbeitung. Auch das tolle Layout, die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten und die hübsche Beleuchtung sprechen für unser Testmuster. Die Ausstattung (Bluetooth, WLAN, spitzen Netzwerkkarte und Onboard-Soundlösung) und das umfangreiche Bios (ein Traum für Overclocker) lassen ebenfalls keine Wünsche offen. Auch puncto Lieferumfang kann man sich nicht mehr von einem High-End-Mainboard erwarten. Kurz gesagt: Bis auf den Preis gibt es am ROG Zenith Extreme nichts auszusetzen.

Leistung
10
Technik
10
Verarbeitung
10
Bios
10
Ausstattung
10
Preis
7

10

Pro
  • sehr gute Leistung
  • moderne und ausgereifte Technik
  • zahlreiche Anschlussmöglichkeiten (intern und extern)
  • top Ausstattung (M2, USB 3.1, WiFi, Bluetooth, dedizierte Netzwerkkarte)
  • Kühlkonzept
  • M.2-Passivkühlung
  • interessante Gamer-Features
  • SLI- und CrossFireX-Support
  • top Verarbeitung
  • durchdachtes Layout
  • umfangreiches und übersichtliches UEFI-Bios
  • massig OC-Features
  • anpassbare RGB-Beleuchtung
  • üppiger Lieferumfang
Contra
  • E-ATX nicht für jedes Gehäuse geeignet
  • Bios-Update Pflicht (ansonsten lauter Lüfter)
  • Preis

Kommentar schreiben