ASUS ROG Strix X570-F Gaming - Test/Review
Pünktlich zum Launch der Ryzen 3000er Prozessoren hat ASUS zahlreiche Mainboards mit dem X570 Chipsatz auf Lager. Wir durften unter anderem das ROG Strix X570-F Gaming auf den Prüfstand schicken.
Von Christoph Miklos am 25.10.2019 - 05:41 Uhr

Bios & Preis

Bios und Software
Das UEFI BIOS ist eine wahre Wohltat. Neben der Tatsache, dass es sauber strukturiert ist und grafisch ansprechend aufgearbeitet wurde, bietet es auch alle Einstellungsmöglichkeiten, die man sich bei einem Board in diesem Segment wünschen könnte. Für ASUS gehört ein durchdachtes BIOS zum Pflicht-Programm. Ebenfalls wieder dabei ist die bekannte AI Suite, mit der sich jede Menge Features unter Windows einstellen lassen. Im Menüpunkt „TPU“ findet man die Taktfrequenz des Prozessors und mit dem neuen Fan Xpert 4 lassen sich sämtliche Lüfter anpassen. Die Spannungsversorgung wird mit dem Digi+-Feature überwacht und für mehr Effizienz gibt es „EPU“.
Preis und Verfügbarkeit
Das ASUS ROG Strix X570-F Gaming ist ab sofort für knapp 280 Euro (Stand: 25.10.2019) im Handel erhältlich.

1 Kommentar

felix vor 736 Tagen

Also laut ASUS WebSeite: 3rd Gen AMD Ryzen™ Processors : 1 x M.2 Socket 3, with M Key, Type 2242/2260/2280/22110(PCIE 4.0 x4 and SATA modes) storage devices support AMD X570 chipset : 1 x M.2 x4 Socket 3, with M Key, Type 2242/2260/2280/22110(PCIE 3.0 x4 and SATA modes) storage devices support also 1x M2 PCI4.0 und 1x M2 PCI3.0 !!!

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen