Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredders Revenge - Test/Review (+Video)
Fortsetzungen von Retrospielen hab es schwer. Das hat aber Entwickler Tribute Games nicht daran gehindert, ein neues Turtles in Time Prügelspiel zu veröffentlichen.
Von Christoph Miklos am 17.07.2022 - 00:28 Uhr

Fakten

Plattformen

Switch Lite

PlayStation 4 Pro

Xbox One X

Switch

PlayStation 4

Xbox One

PC

Publisher

Dotemu

Entwickler

Tribute Games Inc.

Release

16.06 2022

Genre

Action

Typ

Vollversion

Pegi

3

Webseite

Media (13)

Fazit & Wertung

Grafik
Sound
Bedienung
Spielspaß
Atmosphäre
Multiplayer
Preis/Umfang
89%

Christoph meint: Tolle Fortsetzung - Retro-Feeling pur!

Als Kind/Teenager war ich großer Fan von Turtles in Time. Ich verbinde mit diesem Spiel viele(!) launige Stunden im Koop-Modus mit meinem Bruder auf der Bettbank. Nur wenige Minuten nach dem Intro von Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredders Revenge kamen diese positiven Erinnerungen aus der SNES-Zeit wieder hoch. Das Kampfsystem ist gewohnt einfach und flott. Die Level, Gegner und Bosse sind abwechslungsreich. Und die stimmigen Tracks treiben einen förmlich durch die liebevoll gestaltete 2D-Pixelwelt. Die wenigen und dezenten Neuerungen (Spezialattacke) wurden perfekt implementiert. Kurz gesagt: Entwickler Tribute Games hat einen tollen Job gemacht - der leider nur etwas zu kurz geraten ist.

Award

Richtig gut
  • tolle 2D-Pixeloptik
  • witzige Animationen
  • tolle Tracks
  • passende Umgebungsgeräusche
  • simples und flottes Kampfsystem
  • abwechslungsreiche Level und Bosskämpfe
  • mehrere Schwierigkeitsgrade
  • alle Gegner erfordern andere Taktiken
  • fängt Charme der Serie gut ein
  • viele Gags
  • online bis zu sechs Spieler
Verbesserungswürdig
  • belanglose Story
  • Steuerung mit der Tastatur nur bedingt gut
  • mit mehreren Spielern wird es unübersichtlich
  • generell etwas zu einfach
  • schnell durchgespielt
Anforderungen
PC MINDESTANFORDERUNGEN:
• Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
• Betriebssystem: Windows 7, 64-bit
• Prozessor: Intel Core i3-2100 or AMD FX-4300
• Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
• Grafik: NVIDIA GeForce GT 320, 1 GB or AMD Radeon HD 5570, 1 GB or Intel HD 4600
• Speicherplatz: 1 GB verfügbarer Speicherplatz

• Microsoft Xbox One (X) Konsole
• Sony PlayStation 4 (Pro) Konsole
• Nintendo Switch (OLED/Lite) Konsole
Getestet für
PC

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen