KFA2: Präsentiert GeForce RTX 3050 EX jetzt mit 6GB GDDR6
Speziell für Einsteiger und preisbewusste Gamer bringt der Grafikkarten-Experte und vielfach ausgezeichnete Testsieger KFA2 seine Custom-Grafikkarte GeForce RTX 3050 EX mit jetzt 6GB GDDR6 Grafikspeicher auf den Markt.
Von Christoph Miklos am 20.02.2024 - 22:59 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

KFA2

Release

1996

Produkt

Grafikkarte

Webseite

Media (1)

Speziell für Einsteiger und preisbewusste Gamer bringt der Grafikkarten-Experte und vielfach ausgezeichnete Testsieger KFA2 seine Custom-Grafikkarte GeForce RTX 3050 EX mit jetzt 6GB GDDR6 Grafikspeicher auf den Markt. Die werksübertaktete Karte setzt auf die NVIDIA Ampere-Architektur, die eine massive Leistungssteigerung pro Watt gegenüber der Vorgängergeneration bietet. Darüber hinaus wurde auch die Raytracing-Leistung merklich erhöht. Der Zuwachs liegt, abhängig vom jeweiligen Spiel, zwischen 60 und 100 Prozent. Zudem eignet sich die kompakte KFA2 GeForce RTX 3050 EX 6GB perfekt für kleine PC-Systeme.
Ordentliche Power Dabei taktet die KFA2 GeForce RTX 3050 EX 6GB mit 1.485 MHz (Boost) und verfügt über einen 6GB großen GDDR6 Grafikspeicher. Auch anspruchsvolle Spiele stellen kein Problem für die Karte dar. Für einen zusätzlichen Performance-Boost sorgt NVIDIAs exklusives DLSS-Feature.
Die Karte verfügt darüber hinaus über alle Merkmale der GeForce Ampere-Reihe. Dazu gehören NVIDIA Reflex, das kompetitive Gamer schneller macht, NVIDIA Broadcast, das KI nutzt, um virtuelle Sendestudios für Streamer zu erstellen und NVIDIA Omniverse Machinima für alle, die Echtzeit-Computergrafik-Engines zur Erstellung von Filmen verwenden.
Leise und dezent Bei der schwarz beschichteten KFA2 GeForce RTX 3050 EX 6GB wurde auf eine dezente Optik geachtet und dank der kompakten Maße von 224x133x44 mm passt die Karte auch problemlos in kleinere Custom-Setups. Für eine leise und effiziente Kühlung sorgen zwei temperaturgesteuerte, 92 mm große „Fan-Blade-Wings“-Lüfter mit jeweils 11 Blättern sowie ein üppiger Aluminiumkühlkörper. Sollte die Grafikauslastung gering sein, schalten die Lüfter automatisch in den lautlosen „Zero-RPM“-Modus. Eine stabile Metallrückplatte rundet die GeForce RTX 3050 EX 6GB perfekt ab.
Die KFA2 GeForce RTX 3050 EX 6GB besitzt die neuesten Anschlussmöglichkeiten: 1x HDMI 2.1 (8K) und 3x DisplayPort 1.4a (HDR-kompatibel).
Overclocking via App Ab sofort muss man nicht mehr das Spiel beenden oder einen zweiten Monitor nutzen, wenn man die hauseigene Xtreme Tuner Software nutzen möchte. Mit der mobilen App-Version für iOS und Android kann man die KFA2-Grafikkarten bequem optimieren. Via Smartphone lassen sich blitzschnell OC-Einstellungen vornehmen, die RGB-Beleuchtung anpassen und der revolutionäre 1-Click-OC-Modus aktivieren.
Die KFA2 GeForce RTX 3050 EX 6GB ist ab sofort für einen UVP von 199,- Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben