KFA2 GeForce RTX 2080 OC - Test/Review (+Video)
Wir durften ein Custom-Modell der neuen NVIDIA GeForce RTX 2080 von der Firma KFA2 auf den Prüfstand schicken.
Von Christoph Miklos am 21.10.2018 - 06:06 Uhr

Fazit & Wertung

Christoph meint: Sehr flotte High-End-Grafikkarte!

KFA2 liefert mit der GeForce RTX 2080 OC eine sehr schnelle und dazu recht leise Grafikkarte für Spieler ab. Dank neuer Turing-GPU bekommt man eine enorm hohe Leistung geboten - und das bei einer „humanen“ Leistungsaufnahme. Neben der beeindrucken Leistung, endlich sind moderne Spiele mit 4K-Auflösung und mehr als 60 FPS spielbar, wissen auch Verarbeitungsqualität und Design zu gefallen. Einen großen Pluspunkt gibt es auch für das durchdachte Kühlkonzept. Darüber hinaus ist der Preis von unter 750 Euro sehr attraktiv für eine GeForce RTX 2080 Custom-Karte. Kurz gesagt: Anspruchsvolle Zocker können bedenkenlos zugreifen!

90%
Leistung
9
Technik
10
Kühlung
9
Verbrauch
9
Verarbeitung
9
Ausstattung
9
Overclocking
8
Preis
8
Richtig gut
  • saubere und hochwertige Verarbeitung
  • sehr flott (4K mit fast immer 60 FPS möglich)
  • 8 Gigabyte Grafikspeicher
  • Anschlussmöglichkeiten
  • Raytracing, DLSS
  • effektive und recht leise Kühlung
  • anpassbare RGB-Beleuchtung
  • ordentliches Werks-OC (GPU)
  • fairer Preis für eine Custom-Karte
Verbesserungswürdig
  • keine Semipassiv-Kühlung
  • Lüfter unter Load leicht hörbar
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen