KFA2 GeForce GTX 1080 Hall Of Fame - Test/Review (+Video)
Ein weiteres GeForce GTX 1080 Custom-Modell erreichte unsere Redaktion: die brandneue KFA2 GeForce GTX 1080 Hall Of Fame.
Von Christoph Miklos am 13.07.2016 - 19:27 Uhr

Fazit und Wertung

Leistung
Technik
Kühlung
Verbrauch
Verarbeitung
Ausstattung
Overclocking
Preis
90%

Christoph meint: Extrem schnelle OC-Karte!

KFA2 liefert mit der GeForce GTX 1080 Hall Of Fame eine extrem schnelle und dazu leise Grafikkarte für Enthusiasten/Overclocker ab. Dank neuer Pascal-GPU bekommt man eine enorm hohe Leistung geboten - und das bei einer „humanen“ Leistungsaufnahme. Neben der beeindrucken Leistung, die selbst eine GeForce GTX 980 Ti Custom alt aussehen lässt, wissen auch Verarbeitungsqualität und Design zu gefallen. Einen großen Pluspunkt gibt es auch für das durchdachte Kühlkonzept, welches angenehm leise arbeitet. Kurz gesagt: FPS-Jäger können bedenkenlos zugreifen!

Award

Richtig gut
  • saubere und hochwertige Verarbeitung
  • weißes Design
  • extrem flott (4K mit 60 FPS möglich)
  • 8 Gigabyte Grafikspeicher
  • Anschlussmöglichkeiten
  • PhysX, SLI, DirectX 12
  • effektive und leise Kühlung
  • ordentliches Werks-OC
  • Dual-Bios (inkl. Switch-Taste)
  • Entlastungsstange
  • Leistungsaufnahme
Verbesserungswürdig
  • Preis

1 Kommentar

Nachteule vor 2255 Tagen

Wäre ja schön, wenn KFA2 auch mal 1080er Karten liefern könnt oder zumindest Lieferdaten nennen würde...

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen