Testbericht

Verarbeitung
Der Nager wurde komplett aus Kunststoff gearbeitet und misst 4,2 x 9 x 12,5 cm (HxBxT). Die mattschwarze Lackierung in Kombination mit dem rot beleuchtenden Mausrad kann sich sehen lassen. Zur Eingabe stehen sieben Tasten (inklusive Zwei-Wege-Mausrad) zur Verfügung. Laut Hersteller haben die Tasten eine Lebensdauer von fünf Millionen Klicks. Die neue Blade bringt gerade einmal 100 Gramm (ohne Kabel) auf die Waage - das Gewicht lässt sich nicht anpassen. Drei üppige Teflonfüßchen sorgen für eine hohe Gleitfähigkeit. Das flexible USB-Datenkabel mit Stoffummantelung ist mit einer Länge von knapp 1.8 Meter recht ordentlich ausgefallen. Verarbeitungsmängel konnten wir an unserem Testmuster nicht feststellen.
Technik und Alltagstest
Der verbaute Sensor arbeitet mit einer maximalen Auflösung von 2.000 DPI und die Beschleunigung liegt bei 20 G. Darüber hinaus überzeugt die Reaktionszeit von unter 1 ms. Die Abtastrate des optischen Sensors lässt sich in fünf Schritten einstellen, eine entsprechende LED-Anzeige zeigt die aktuelle Einstellung an.
Trotz fehlender Ausstattung kann die EpicGear Maus in unserem Alltagstest (Counter-Strike: Source, Battlefield 3, RIFT, Diablo 3, StarCraft 2) überzeugen. Während unserer Testzeit haben wir hauptsächlich mit knapp 2.000 DPI gezockt, wobei die Präzision zu jedem Moment sehr gut war. Selbst bei sehr rasanten Shooter (zum Beispiel Quake Live) hatten wir keine Probleme mit unserem Testmuster. Mehr DPI-Stufen wären aber trotzdem sehr wünschenswert gewesen.
Unser Testmuster wurde automatisch unter Windows Vista, 7 und 8 erkannt. Eine zusätzliche Software muss nicht installiert werden.
Ergonomie
Das Handling der Blade weiß zu gefallen. Die Daumentasten sind gut erreichbar und lassen sich problemlos voneinander unterscheiden. Auch Spieler mit kleinen Händen werden ihre Freude mit der Gaming Mouse haben. Die Haupttasten auf der Oberseite klicken sehr präzise und haben einen klar definierten Druckpunkt. Die raue Oberfläche, welche leider sehr anfällig für Schweiß- und Fettflecken ist, sorgt für einen guten Grip beim Zocken. Baubedingt eignet sich die EpicGear Maus nur für Rechtshänder.
Preis und Verfügbarkeit
Die EpicGear Blade Precision Optical Gaming Mouse ist ab sofort im Handel erhältlich. Der Verkaufspreis beträgt faire 30 Euro (Stand: 12.11.2013).

Kommentar schreiben