ASUS TUF Gaming H3 - Test/Review
Es geht fröhlich weiter: Mit dem „H3“ erweitert ASUS sein „TUF Gaming“-Sortiment um ein preiswertes Stereo-Headset. Wir haben das Audioprodukt auf den Prüfstand geschickt!
Von Christoph Miklos am 23.09.2020 - 03:39 Uhr

Fakten

Hersteller

ASUS

Release

September 2020

Produkt

Headset

Preis

ab 49,90 Euro

Webseite

Media (10)

Fazit & Wertung

Christoph meint: Gutes und stabiles Headset zum erschwinglichen Preis!

Für faire 50 Euro bietet das TUF Gaming H3 eine stabile Verarbeitungsqualität, einen hohen Tragekomfort (geringes Gewicht, bequeme Polsterung) und lässt auch puncto Soundqualität kaum Raum für Kritik. Auch das gute Mikrofon spricht für den Kauf unseres Testmusters. ASUS hat sich bei diesem Headset keine gravierenden Patzer erlaubt - lediglich der Mitteltonbereich könnte eine Spur präsenter sein. Somit können wir abschließend eine Empfehlung für das Audioprodukt aussprechen.

80%
Verarbeitung
9
Klang
8
Tragekomfort
8
Mikrofon
8
Anbindung
8
Preis
9
Richtig gut
  • saubere und stabile Verarbeitung
  • angenehmes Gewicht
  • hoher Tragekomfort
  • klare Höhen
  • recht kräftiger Bass
  • gutes Mikrofon
  • geeignet für Smart Devices, Konsolen und PC
  • fairer Preis
Verbesserungswürdig
  • Kabel und Mikrofon nicht abnehmbar
  • Mittelton könnte etwas präsenter sein
  • Bedienelemente wirken billig
  • Ohren fangen schnell zum Schwitzen an (Kunstlederpolsterung)
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen