Verarbeitung

Verarbeitung
Der Top-Blow-Kühler misst 165x112x137 mm (BxHxT; mit Lüfter) und bringt knapp über 680 Gramm (mit Lüfter) auf die Waage. Der Kühlkörper besitzt fünf 6 mm starke Doppel-Heatpipes, die optimal positioniert sind, um die CPU Abwärme effektiv an die zahlreichen Aluminiumlamellen (61 Stück; 0,3 mm dick) abzuleiten. Beim Shadow Rock TF2 vernickelt be quiet! lediglich die Bodenplatte, die restlichen Bauteile sind nicht gegen Korrosion geschützt. Bei der Wahl der Arbeitsspeicher sollte man darauf achten, dass diese nicht höher sind als 40 mm. Serienmäßig wird der Kühler mit einem 135-mm-SilentWings-Lüfter (Rifle-Lager) ausgeliefert. Die Drehzahl beträgt in Abhängigkeit von der CPU-Temperatur 500 - 1.400 U/min (113.8m³/h, 11.9-24.4dB(A)). Laut Hersteller soll der Fan maximal 25 db(A) „laut“ werden. Verarbeitungsmängel konnten wir bei unserem Testmuster nicht feststellen, was erneut für die hohen Qualitätsansprüche von be quiet! spricht.

Kommentar schreiben