ADATA präsentiert aktuell auf der CES in Las Vegas Prototypen seiner neuen PCIe Gen4 Solid State Drives. Diese drei unter den Projektnamen SAGE, INDIGO und PEARL vorgestellten SSDs unterstreichen das Bestreben von XPG, verschiedensten Anwendern ein komplettes Line-Up an Solid State Festplatten der nächsten Generation zu bieten – je nach individuellem Bedarf und Budget.
Die leistungsstarken SSDs überzeugen mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 7000MB pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten bis zu 6000MB pro Sekunde. Sie unterstützen außerdem NVMe 1.4 und die neuesten AMD Plattformen – somit sind sie bestens geeignet für Gamer und Kreative sowie für 5G-Anwendungen. Darüber hinaus sind die SSDs ausgestattet mit der neuesten Nanolithografie-Technologie, erzeugen so weniger Hitze und sind energieeffizienter. XPG plant, die neuen PCIe Gen4 SSDs bis zur 2. Jahreshälfte 2020 auf den Markt zu bringen.
Interessierte CES-Besucher können in Las Vegas noch bis zum 10.1.2020 den XPG Stand im Venetian Hotel, Raum Titian 2206, besuchen.

Kommentar schreiben