Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Exklusivtest: Als Highlight in der Mediaplayer-Szene dürfte sich der neue TizzBird F20 entpuppen, der mit Android Betriebssystem (Gingerbread) ausgestattet ist. Mit Fernbedienung und W-LAN gerüstet testen wir den Neuling auf Herz und Nieren.
Über Tizzbird
TizzBird ist einer der führenden Anbieter von Smart-TV-Lösungen. Das erste TizzBird-Android-Smart-TV-Produkt kam im Juli 2011 in Südkorea auf den Markt. Ab Oktober 2012 werden die Produkte auch als lokalisierte und für den deutschsprachigen Markt optimierte Versionen erhältlich sein.
Im TizzBird-Team befinden sich neben Hardware-Entwicklern viele aktive Programmierer, die kontinuierlich die selbst entwickelte Software und Benutzeroberfläche optimieren und weiterentwickeln. Seit dem ersten TizzBird-Produkt wurden alle Anfragen und Wünsche der Benutzer dieses Produkts in neue Firmware-Versionen integriert. Auch externe Entwickler haben die Möglichkeit, eigene Apps zu programmieren, die Software weiterzuentwickeln oder den Funktionsumfang durch Add-Ons auszubauen. Immer mehr freie Entwickler schließen sich TizzBird an.
Werksvertretung im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) ist die Firma Kirchhoff & Williams-IT-Marketing, die mit ihrer 25-jährigen Erfahrung bereits vielen anerkannt leistungsfähigen Herstellern die bestmögliche Kundenzufriedenheit garantiert hat und auf Wünsche, Anfragen und Anregungen aktiv eingeht.
TizzBird ist ein Brand des südkoreanischen Herstellers Valueplus. Valueplus ist ein führender Designer und Hersteller von Produkten aus dem Bereich Neue Medien. Neben der Produktion von hochqualitativen Produkten mit den effektivsten, aktuellen Hardware-Technologien hat sich Valueplus dem bestmöglichen Kundenservice verschrieben und garantiert, die Software der Produkte stetig zu verbessern sowie aktiv auf Kundenwünsche einzugehen.

Datenblatt
• Chipsatz: Cortex-A8, 1.00GHz • Speicher: 512MB DDR2 • 2GB NAND Flash • Video-Formate: AVI, MKV, MPG, WMV, VOB, TP, TRP, TS, M2TS, MOV, FLV, IFO, ISO, HDMV, DIVX, XVID • Video-Codecs: MPEG 1/2/4, H.264, VC-1, RealVideo, ACV-HD • Audio-Codes: MP3, OGG, WAV, AAC, FLAC, APE, WMA • Foto-Formate: JPG, JPEG, BMP, PNG, GIF, TIF • Untertitel: SMI, SUB, SMIL, SUB, IDX, SRL, SSA, ASS • Playlist: keine Angabe • Video-Anschlüsse: HDMI 1.3, Composite • Audio-Anschlüsse: Digital (koaxial), Analog (Stereo) • zusätzliche Anschlüsse: Gb LAN, W-LAN 801.11bgn, 3x USB 2.0 (Host), Card reader • Auflösung: bis zu 1080p • Festplatte: 2.5"(optional) • Abmessungen: 155x156x31mm • Gewicht: 0.46kg • Besonderheiten: inkl. Fernbedienung, Android 2.3 (Gingerbread), 3D-Unterstützung (Multiview Video Coding, Side-by-Side, Top-and-Bottom)

2 Kommentare

Jannes um 09.12.2012 - 23:35

"aktuellen Android (Gingerbread)" Haha, der war gut..

chater um 02.01.2014 - 10:41

Sorry, aber der Bericht klingt wie eine Werbung für das Produkt und nicht wie ein Testbericht. Die Beschreibung haut nicht hin! Es kann viele Sachen einfach nicht welche es angeblich könn soll. Lest einfach mal die Beiträge auf nicht kommerziellen Seiten. Da liest man die Wahrheit. Das Teil bekommt man jetzt ,knapp über ein Jahr nach Einführung ,schon für knapp 60 €! Woher kommt wohl dieser Preisturz? Richtig! Viel versprochen und sehr wenig gehalten. Die Bedienung ist katastrophal ,Scrappen ,wenns denn funktioniert ,dann nur engliche Filminfos. Es wurde ein USB-Hub eingebaut! Ergo ,es geht nur eine 2,5er Festplatte am USBanschluss. Keine Listenansicht und und und Bin gespannt ob hier zensiert wird. chater

Kommentar schreiben