Seasonic Prime PX-1300 1300W - Test/Review
Netzteile mit mehr als 1.000 Watt Gesamtleistung wirken aktuell noch komplett übertrieben, doch wirft man einen Blick auf die kommende Grafikkarten-Generation von NVIDIA, sollte man beim Kauf seines zukünftigen Netzteiles ein paar Watt mehr einplanen.
Von Christoph Miklos am 22.03.2022 - 22:30 Uhr

Fazit & Wertung

Christoph meint: Ausreichend leise High-End-Power!

Wieviel Watt die kommenden Grafikkarten von NVIDIA und AMD schlussendlich „schlucken“ werden steht noch in den Sternen, doch eins ist schon heute klar: das Seasonic Prime PX-1300 1300W bietet locker ausreichend Power für sämtliche Next-Gen-GPUs. Und: Wie gehabt überzeugt die Technik in Form von hochwertigen Bauteilen und einer modernen DC-DC-Technologie. Ebenfalls mit von der Partie sind sämtliche Schutzschaltungen, das sehr leise Semi-Passiv-Kühlkonzept, die erstklassigen Messwerte und das durchdachte Kabelmanagement (Länge, Menge der Anschlüsse). Die lange Garantiezeit von 12 Jahren rechtfertigt auch den etwas höheren Preis von knapp 258 Euro.

97%
Leistung
10
Technik
10
Ausstattung
10
Temperatur
10
Lautstärke
10
Verarbeitung
10
Preis
8
Richtig gut
  • enorme Leistung
  • moderne und ausgereifte Technik
  • sehr hoher Wirkungsgrad
  • Verarbeitungsqualität
  • hochwertige Bauteile
  • Lötqualität
  • leiser Lüfter
  • semi-passiv Lüftersteuerung
  • zahlreiche Anschlüsse
  • abnehmbare Kabelstränge (voll-modular)
  • Länge der Kabel
  • sämtliche Schutzschaltungen vorhanden
  • 12 Jahre Garantie
Verbesserungswürdig
  • kein Schnäppchen
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen