Fazit & Wertung

Christoph meint: Technisch spektakuläre High-End-Tastatur für Spieler!

Fazit von Christoph

Mit der Huntsman V2 Analog liefert Razer ein richtiges Enthusiasten-Produkt für Spieler ab. Die neue Tastatur bietet eine hochwertige Verarbeitungsqualität, schicke sowie komplett anpassbare RGB-Beleuchtung und umfangreiche Software. Puncto Ausstattung darf man sicher über eine sehr bequeme Handballenauflage, dedizierte Mediatasten und einen Onboard-Speicher freuen. Das Highlight sind natürlich die neu entwickelten Schalter, die über einen präzisen, flotten und langlebigen Klick verfügen. Auch die Möglichkeit den Auslösepunkt selbst zu bestimmen weiß zu gefallen (vor allem in Kombination mit der Dual-Step-Actuation Funktion). Schade bloß, dass sich Razer diese neue Schalter-Technik ordentlich zahlen lässt: Über 250 Euro sind selbst für eine Luxus-Gaming-Tastatur (zu) viel Geld.

Verarbeitung
10
Anschlag
10
Extras
10
Preis
6

9

Pro
  • hochwertige Verarbeitung (stabiles Gehäuse)
  • hohe Rutschfestigkeit
  • präziser und schneller Anschlag
  • neue und langlebige Switch-Technologie
  • Auslösepunkt lässt sich anpassen (inkl. Dual-Step-Actuation Funktion)
  • ausreichend langes Datenkabel
  • komplett anpassbare RGB-Beleuchtung (Tasten und Unterbodenbeleuchtung)
  • dedizierte Mediatasten
  • übersichtliche Software für Beleuchtung und Makros
  • Onboard-Speicher
  • auch für (Viel)Schreiber gut geeignet
  • bequeme und abnehmbare Handballenauflage
  • USB-3.0-Hub
Contra
  • sehr lauter Klick
  • keine dedizierten Makrotasten
  • hoher Preis

Kommentar schreiben