PlexTurbo 2.0

Auch die neue M6e Black nutzt die hauseigene PlexTurbo-Software (Version 2.0). Ist der PlexTurbo-Mode aktiviert, nutzt die Software einen Teil des Arbeitsspeichers um Lese- und Schreibzugriffe auf die SSD zu beschleunigen. Ein Filtertreiber überwacht dabei Lese- und Schreibzugriffe und unterscheidet nach Dateiart und -größe, um unwichtige Dateien wie zum Beispiel große Videos auszuschließen. Häufig genutzte Dateien werden für einen schnelleren Lesezugriff in den Arbeitsspeicher geladen, wobei das Caching auf Blockebene erfolgt. Per PlexTurbo konnten wir kurzfristig Spitzenwerte von über 1.000 MB/s (sequentielles Lesen und Schreiben) messen. Nachteil dieser Technologie: Kommt es zu einem Systemabsturz oder Stromausfall sind die Daten im Arbeitsspeicher futsch. An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass wir bei Alltagsanwendungen keine Performance-Verbesserungen mit PlexTurbo erzielen konnten.
Plextor M6e Black 256GB - PlexTurbo #1
Anwendungsstarts - weniger ist besser
mit PlexTurbo
2 Sek.
2 Sek.
2 Sek.
ohne PlexTurbo
2 Sek.
2 Sek.
2 Sek.
Word 2013 Firefox Photoshop CS 3 mit 5MB Bild

Plextor M6e Black 256GB - PlexTurbo #2
Anwendungsstarts - weniger ist besser
mit PlexTurbo
186 MB/s
4741.4 MB/s
258.3 MB/s
5479.3 MB/s
1892.8 MB/s
935.6 MB/s
ohne PlexTurbo
34.1 MB/s
392.4 MB/s
92.5 MB/s
352.1 MB/s
678.3 MB/s
538.1 MB/s
AS SSD Read 4K blocks AS SSD Read 4K blocks - 64 Threads AS SSD Write 4K blocks AS SSD Write 4K blocks - 64 Threads AS SSD Sequential Read AS SSD Sequential Write

Kommentar schreiben