Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Logitech legt die bekannte und beliebte Gaming-Maus G502 als Hero-Version neu auf und verpasst ihr mit dem Hero 16K einen neuen Sensor mit 16.000 DPI. Was der 90 Euro teure Nager taugt, könnt ihr in unserem ausführlichen Testbericht nachlesen! Über Logitech G
Logitech G, eine Marke von Logitech International, ist weltweit führender Anbieter von PC- und Konsolen-Gaming-Peripherie. Logitech G bietet allen Gamern branchenführende Tastaturen, Mäuse, Headsets, Mauspads und Simulationsprodukte. Das im Jahr 1981 gegründete Unternehmen Logitech International ist eine Schweizer Aktiengesellschaft, die an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange (LOGN) und am Nasdaq Global Select Market (LOGI) notiert ist.
Datenblatt
• Bedienung: Rechtshänder • Tasten: 11 (gesamt), 2 (haupt), 3 (oben), 3 (links), 3 (Scrollrad) • Scrollrad: 4-Wege, Microgear • Abtastung: LED-rot/IR • Auflösung: 100 – 16.000 dpi, 5 Stufen • Sensor: Logitech Hero • Taster: Omron • Abfragerate: 1000Hz • Beleuchtung: Multi-Color (RGB) • Anbindung: kabelgebunden (2.10m), USB • Stromversorgung: USB • Abmessungen (BxHxT): 75x40x132mm • Gewicht: 121g • Besonderheiten: Daumenauflage, Gewichtsmagazin, Textilkabel • Herstellergarantie: drei Jahre
Preis: 90 Euro (Stand: 18.09.2018)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Zenith Extreme • Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X @ 16x 4,0 GHz • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-3000 • Grafikkarte: Inno3D GeForce GTX 1080 Ti iChill X4 Ultra • Prozessorkühler: Enermax LiqTech TR4 240 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 • Festplatten: Toshiba OCZ RD400 512GB, M.2 • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Monitor: LG Electronics 34UC79G-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse Computerspiele (Genre: Taktik, MMO und Shooter) • Mousepads: diverse von Roccat, Razer und SteelSeries

Kommentar schreiben