Einleitung & Datenblatt

Einleitung
Auf der diesjährigen CES hat HyperX, das Gaming-Label von Kingston, seine neuen RGB-Arbeitsspeicher „Predator RGB“ vorgestellt. Der Hersteller bietet zum Launch Speichermodule in Geschwindigkeiten von 2933 bis zu 4000 MHz an. Wir durften ein Quad-Channel-Kit mit 32 GB und 3.200 MHz testen (HX432C16PB3AK4/32). Mehr Details in unserem ausführlichen Testbericht! Über HyperX
HyperX ist die Hochleistungsproduktlinie von Kingston Technology, dem größten unabhängigen Speicherhersteller der Welt. 2002 startete HyperX mit einer Hochleistungsspeicher-Serie und ist mit den Jahren um mehrere Produktfamilien gewachsen. Dazu gehören Speichermodule, SSD-Laufwerke, USB-Speicher, Headsets und Mauspads.Seit mehr als einem Jahrzehnt werden HyperX Produkte aus den besten am Markt verfügbaren Komponenten hergestellt. Ihre überlegene Leistung und Qualität sowie ihr ansprechendes Design überzeugen Technik-Fans, Overclocker und die besten Gamer auf der ganzen Welt. HyperX nutzt seine Kompetenz und Erfahrung zur Entwicklung von Produkten, die maximale Zuverlässigkeit und höchste Leistung als Standard bieten. Seine Speicherprodukte werden für ihre Zertifizierung strengsten Tests unterzogen und haben Weltrekorde aufgestellt.
Darüber hinaus ist HyperX stolz darauf, über 20 Gaming-Teams auf der ganzen Welt zu unterstützen, und außerdem Hauptsponsor der Intel Extreme Masters und des Dreamhack Festivals. HyperX Produkte erfüllen mit ihrem Konzept die höchsten Ansprüche professioneller Gamer und geben allen Spielern den Vorsprung, der Sieger ausmacht.

Datenblatt
• Typ: DDR4 DIMM 288-Pin • Ranks/Bänke: single rank, x8 • Module: 4x 8GB • JEDEC: PC4-25600U • CAS Latency: CL 16 (entspricht ~10.00ns) • Row-to-Column Delay tRCD: 18 (entspricht ~11.25ns) • Row Precharge Time tRP: 18 (entspricht ~11.25ns) • Spannung: 1.35V • Modulhöhe: 42.2mm • Gehäuse: Heatspreader • Besonderheiten: Intel XMP 2.0, RGB beleuchtet • Herstellergarantie: lebenslang (10 Jahre in AT/DE)
Preis: 264 Euro (Stand: 08.05.2019)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Crosshair VII Hero • Prozessor: AMD Ryzen 2700X @ 4.0 GHz x8 • Grafikkarte: Zotac Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP • Prozessorkühler: Alpenföhn Brocken 3 • Wärmeleitpaste: Arctic MX-4 (2019) • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 • Festplatten: Toshiba OCZ RD400 512GB, M.2 • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Monitor: LG Electronics 34UC79G-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Kommentar schreiben