KIOXIA EXCERIA PLUS G2 SSD 2TB - Test/Review
Zwischen den „EXCERIA“ und „EXCERIA PRO“ SSD-Modellen hat Hersteller KIOXIA bezüglich Leistung ziemlich viel Spielraum gelassen.
Von Christoph Miklos am 23.07.2022 - 19:16 Uhr

Fakten

Hersteller

Kioxia

Release

Anfang 2022

Produkt

SSD

Preis

ab 259 Euro

Webseite

Media (4)

Einleitung & Datenblatt

Einleitung


Zwischen den „EXCERIA“ und „EXCERIA PRO“ SSD-Modellen hat Hersteller KIOXIA bezüglich Leistung ziemlich viel Spielraum gelassen. Daher werfen wir heute einen kritischen Blick auf die „EXCERIA PLUS“ Serie - genauer gesagt auf das G2-Modell mit 2 Terabyte Speicherplatz.

Über KIOXIA


KIOXIA is a combination of the Japanese word Kioku meaning “memory” and the Greek word axia meaning “value”. The name KIOXIA expresses the company’s mission to uplift the world with “memory”, which forms the foundation of the company’s vision and action guidelines. KIOXIA will cultivate the new era of memory, defined by rapidly increasing demands for large-capacity, high-performance storage and data processing, which positions the company to grow sustainably as a leading flash memory producer for many years to come.
Toshiba Memory officially stopped acting in the course of business under its old name and started using its new name KIOXIA as of October 1, 2019. The new name will be adopted as the brand for all Toshiba Memory products. But the brand of B2C products will be unchanged at October 1st, using the Toshiba Brand until further notice.
We want to highlight, the rebranding will not impact our clients. Our company remains the same legal entity and it is business as usual. However, clients will deal with additional operations generated by trademark change.

Datenblatt


• Bauform: Solid State Module (SSM) • Formfaktor: M.2 2280 • Schnittstelle: M.2/M-Key (PCIe 3.1a x4) • Lesen: 3400MB/s • Schreiben: 3200MB/s SLC-Cached • IOPS 4K lesen/schreiben: 680k/620k • Speichermodule: 3D-NAND TLC, Kioxia, 96 Layer (BiCS4) • TBW: 800TB • Zuverlässigkeitsprognose: 1.5 Mio. Stunden (MTTF) • Controller: Toshiba • Cache: 2GB (LPDDR4), SLC-Cache • Protokoll: NVMe 1.3c • Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), 7.6W (Betrieb), 0.05W (Leerlauf), 0.005W (Schlafmodus) • Abmessungen: 80x22x3.73mm • Besonderheiten: L1.2 Low-Power-Standby • Herstellergarantie: fünf Jahre
Preis: 260 Euro (Stand: 23.07.2022)

Testplattform


• Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero • Prozessor: AMD Ryzen 9 5950X • Arbeitsspeicher: Ballistix Elite DIMM Kit 32GB, DDR4-4000 • Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce RTX 3090 OC • Prozessorkühler: Alpenföhn Gletscherwasser 360 High Speed • Wärmeleitpaste: Arctic MX-5 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound BlasterX AE-5 PLUS • Gehäuse: be quiet! Silent Base 802 weiß • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer Viper Ultimate, Sharkoon PureWriter RGB, EPOS Sennheiser GSP 670 • Monitor: LG UltraGear 34GN850-B • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Technik & Preis

Verarbeitung und Technik


Die Verarbeitungsqualität des Speichermoduls ist sehr gut. Auch nach mehrmaliger Begutachtung konnten wir an unserem Testmuster keine Mängel feststellen. Die M.2-SSD misst 80x22x3.73 mm. Darüber hinaus profitiert unser Testmuster von der Schnittstelle: PCIe 3.1a x4 erlaubt deutlich höhere Datenübertragungsraten wie SATA. Demnach schafft die KIOXIA EXCERIA PLUS G2 SSD 2TB 3.400 MB/s beim sequenziellen Lesen und maximal 3.200 MB/s beim Schreiben, während SATA bei 560 MB/s limitiert. Die Garantie für die neue SSD-Serie beträgt 5 Jahre. Unser Testmuster gibt es zum Testzeitpunkt mit den Speicherkapazitäten 500 Gigabyte, 1 oder 2 Terabyte. Bei unserem Testmuster kommt ein Phison PS5012-E12 Controller (Toshiba TC58NC1201GST Rebrand) zum Einsatz, der über acht Kanäle zur Anbindung des NANDs verfügt. Der Controller erfüllt die NVMe 1.4-Spezifikation und verfügt über eine Reihe von üblichen Funktionen. So unterstützt er sowohl Trim- als auch S.M.A.R.T.. Wie andere Controller auch, nutzt er Active State Power Management (ASPM), Autonomous Power State Transition (APST) und den L1.2 Ultra-Low-Power-Status. Als Speicher wird 96-Layer-BICS-4-TLC-NAND von Toshiba verbaut. Zur Performancesteigerung dient ein dedizierter DDR4-Cache mit 2 GB (SKHynix DDR4-2666). Die SSD nutzt außerdem eine dynamische SLC-Cache-Technik. Dabei wird ein Teil des NAND-Flash im schnelleren SLC-Modus (1 Bit/Zelle) betrieben, der dann als Zwischenspeicher dient. Sobald der SLC-Puffer voll ist, werden die Zellen mit drei Bits statt einem beschrieben und die Schreibrate deutlich. In Leerlaufphasen werden die Daten aus dem Puffer auf den regulären TLC-Speicher übertragen. Die elektrische Leistungsaufnahme beziffert KIOXIA auf 0.05 im Standbymodus und 7.5 Watt im Betrieb (maximal 8.8 Watt). Der Hersteller verspricht eine Lebensdauer 1.5 Mio. Stunden (MTBF) bzw. 800 TB (TBW).

Preis und Verfügbarkeit


Die KIOXIA EXCERIA PLUS G2 SSD 2TB ist ab sofort für knapp 260 Euro (Stand: 23.07.2022) im Handel erhältlich.

AS SSD

KIOXIA EXCERIA PLUS G2 SSD 2TB - AS SSD
mehr ist besser
Sequentiell
2679.12 MB/s
2679.85 MB/s
4K
49.10 MB/s
126.11 MB/s
4K-64Thrd
1991.03 MB/s
2987.25 MB/s
Lesen Schreiben

ATTO

KIOXIA EXCERIA PLUS G2 SSD 2TB - ATTO
mehr ist besser
4 KB
126.820 MB/s
126.012 MB/s
16 KB
477.120 MB/s
491.126 MB/s
64 KB
902.456 MB/s
1276.623 MB/s
256 KB
1415.121 MB/s
1987.567 MB/s
1024 KB
1491.308 MB/s
2182.430 MB/s
4096 KB
2007.289 MB/s
2632.457 MB/s
8192 KB
2106.147 MB/s
2738.014 MB/s
Lesen Schreiben

CrystalDiskMark

KIOXIA EXCERIA PLUS G2 SSD 2TB - CrystalDiskMark
mehr ist besser
Seq Q32T1
3425 MB/s
3205 MB/s
4K Q32T1
801 MB/s
734.9 MB/s
Seq
1859 MB/s
2347 MB/s
4K
55.87 MB/s
241.9 MB/s
Lesen Schreiben

Zugriffszeiten

KIOXIA EXCERIA PLUS G2 SSD 2TB - Zugriffszeiten (AS SSD)
weniger ist besser
Acc.time
0.022 ms
0.023 ms
Lesen Schreiben

Alltag

KIOXIA EXCERIA PLUS G2 SSD 2TB - Alltag
weniger ist besser
durchschnittlicher Wert
10 Sek.
13 Sek.
16 Sek.
Windows 10 Bootvorgang Open Office Installation Emsisoft Anti-Malware Quick

Temperaturen

KIOXIA EXCERIA PLUS G2 SSD 2TB - Temperaturen
weniger ist besser
ohne Kühlkörper
45 °C
79 °C
mit Mainboard-Kühlkörper
38 °C
71 °C
Idle (Desktop) Load (Kopiervorgang)

Unser Testmuster wird sehr warm und leider ohne Kühlkörper ausgeliefert. In einem gut belüfteten Gehäuse sollte es keine Probleme mit der Temperaturentwicklung geben. Um auf Nummer Sicher zu gehen, empfehlen wir die Nutzung eines passiven Kühlkörpers (zum Beispiel vom Mainboard).

Fazit & Wertung

Verarbeitung
Leistung
Effizienz
Temperatur
Ausstattung
Preis
86%

Christoph meint: Flotte M.2-SSD zum vernünftigen Preis!

Die neue EXCERIA PLUS G2 SSD positioniert sich perfekt zwischen dem „Einsteiger“-Modell „EXCERIA“ und dem „High-End“-Produkt „EXCERIA PRO“. Für faire 260 Euro (2-TB-Modell) bekommt man eine ordentliche Leistung (Mittelfeld), moderne Technik und recht lange Lebensdauer geboten. Auch die geringe Leistungsaufnahme kann sich sehen lassen. Weniger schön hingegen ist die Tatsache, dass unser Testmuster sehr warm wird. Ein optionaler Kühlkörper ist daher Pflicht. Dieser kleine Kritikpunkt sollte aber nicht vor einem möglichen Kauf abschrecken.

Award

Richtig gut
  • saubere Verarbeitung
  • moderne Technik
  • sehr gute Leistung
  • ordentliche Lebensdauer
  • Leistungsaufnahme hält sich in Grenzen
  • fairer Preis
Verbesserungswürdig
  • Leistungseinbußen bei vollständiger Füllung des NANDs
  • kein Heatspreader im Lieferumfang enthalten (hohe Wärmeentwicklung)

Kommentar schreiben