Enermax Digifanless 550W - Test/Review
In unserem heutigen Artikel werfen wir einen kritischen Blick auf das lüfterlose Enermax Digifanless 550W Netzteil, welches sogar über eine digitale Schnittstelle zur Überwachung verfügt.
Von Christoph Miklos am 20.05.2015 - 04:24 Uhr

Fakten

Hersteller

Enermax

Release

Ende Februar 2015

Produkt

Netzteil

Preis

ab 199,41 Euro

Webseite

Media (10)

Einleitung und Datenblatt

Einleitung
In unserem heutigen Artikel werfen wir einen kritischen Blick auf das lüfterlose Enermax Digifanless 550W Netzteil, welches sogar über eine digitale Schnittstelle zur Überwachung verfügt.
Über Enermax
Die Enermax Technology Corporation wurde 1990 in Taiwan gegründet und entwickelte sich zu einem der weltweit führenden Hersteller von PC-Komponenten wie Netzteilen, Gehäusen, Lüftern, Tastaturen, externen Festplattengehäusen und anderen Peripheriegeräten. Der Hauptsitz der Unternehmensgruppe befindet sich seit 2000 in Taoyuan, Taiwan.
Sechs Tochtergesellschaften und zahlreiche Partner rund um den Globus bilden ein ausgezeichnetes Netzwerk für den Vertrieb der Enermax-Produkte sowie ODM- und OEM-Aktivitäten. Neben Deutschland besitzt Enermax Niederlassungen in Frankreich, Italien, den USA, Japan und seit 2008 auch in China. Weltweit beschäftigt Enermax über 600 Mitarbeiter. Seit 2004 ist die Enermax Technology Corporation auch an der taiwanesischen Börse notiert.

Datenblatt
• Lüfter: passiv • PFC: aktiv • Anschlüsse (abnehmbar): 1x 20/24-Pin, 2x 4/8-Pin ATX12V, 4x 6/8-Pin PCIe, 12x SATA, 8x IDE, 2x Floppy • +3.3V: 20A • +5V: 20A • +12V: 60A • -12V: 0.5A • +5Vsb: 2.5A • durchschnittliche Effizienz: 90%, 80 PLUS Platinum zertifiziert • Formfaktor: ATX PS/2 • Abmessungen (BxHxT): 150x86x175mm • Besonderheiten: vollmodular, digitaler Signalprozessor, ErP Lot 6, digitale Schnittstelle (via USB 2.0 Header), unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States, Multi-Rail-fähig (+12V1: 30A, +12V2: 30A) • Herstellergarantie: fünf Jahre
Testsystem
• Mainboard: Gigabyte GA-P67A-UD4 • Prozessor: Intel Core i5 2500K @ 4,4 GHz • Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1600 RAM (Ultraforce RAM) • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 580 • Prozessorkühler: Xigmatek Balder SD1283 • Soundkarte: Realtek ALC892 (Onboard) • Festplatten: 1000 GB WD S-ATA III Festplatte, 7200 U/min • Gehäuse: Cooler Master HAF 942-X • Laufwerke: Samsung 22x DVD Brenner • Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64-Bit • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: Chroma Teststation

Testbericht und Videos

Technik
Das Enermax Digifanless 550W besitzt ein vollmodulares Kabelmanagement und setzt auf einen sehr hohen Wirkungsgrad (über 90%). Darüber hinaus punktet die PSU mit einem lüfterlosen Konzept. Bei der 550-Watt-Version ist die 12-Volt-Leitung für bis zu 60 Ampere ausgelegt (Single-Rail; per Software auch Dual-Rail möglich). Diese Leistung reicht locker für jedes Mittelklasse-Gaming-System aus. Die komplette Elektronik kommt aus dem Hause CWT. Der Primär-Kondensator kommt von Nippon Chemicon (105°C) mit 400 Volt Spannungsfestigkeit und 470 Mikrofarad Kapazität. Auf der Sekundärseite setzt Enermax auf eigens entwickelte DC-DC-Spannungswandler. Einige Überraschungen gibt es hinsichtlich der Schutzschaltungen. Das Digifanless verfügt nicht über einen klassischen Protection-IC, diese Aufgabe übernimmt das Software-Modul. Die Lötqualität ist gut, auch die Kabelenden sind gründlich gekürzt. Ebenfalls besitzt das Enermax Digifanless 550W die ErP Lot 6 EU-Norm. Diese Norm schreibt vor, dass ein Computersystem im Standby-Betrieb und im ausgeschalteten Zustand nicht mehr als 1 Watt verbrauchen darf, ab Januar 2012 liegt die Obergrenze sogar bei 0,5 Watt. Nur Computersysteme, die zukünftig diese Norm erfüllen, werden die CE-Zertifizierung erhalten.
Software
Wie bereits erwähnt verfügt unser Testmuster über eine digitale Schnittstelle. Die dazu passende Software hört auf den Namen Zero Delay Power Monitoring System „ZDPMS“ und wurde von Enermax selbst entwickelt. In der übersichtlichen Software können wir den Momentanverbrauch des Systems, die daraus resultierende Effizienz und die Temperatur des Netzteils überwachen. Praktisch: Steigt die Temperatur im Netzteil auf über 80°C, sendet das Programm eine Warnmeldung aus. Darüber hinaus können wir auf Knopfdruck zwischen Single- und Multi-Rail-Betrieb wechseln. Auch kann man die 12-Volt-Leitung auf bis zu 12.40 Volt hochschrauben.
Schutzschaltungen
Schutzschaltungen Vorhanden Getestet/Bestanden
ÜBERSPANNUNGSSCHUTZ (OVP) Ja Ja/Ja
UNTERSPANNUNGSSCHUTZ (UVP) Ja Ja/Ja
KURZSCHLUSSSCHUTZ (SCP) Ja Ja/Ja
ÜBERSTROMSCHUTZ (OCP) Ja Ja/Ja
ÜBERLASTSCHUTZ (OLP) Ja Ja/Ja
ÜBERHITZUNGSSCHUTZ (OTP) Ja Ja/Ja
Intel Haswell-Ready: JA
Auf Nachfrage bei Enermax wurde uns mitgeteilt, dass unser Testmuster die Zero Load-Technologie unterstützt. Demnach sind die 0.05 Ampere, welche die neuen Intel Haswell Prozessoren im Stromsparmodus benötigen, ohne Probleme möglich.
Ausstattung
Über folgende Anschlüsse verfügt das Netzteil:
1x 20/24-Pin - (600mm) - abnehmbar
2x 4/8-Pin ATX12V - (650mm) - abnehmbar
4x 6+2-Pin-PCIe - (500 - 500mm) - abnehmbar
12x SATA - (460 - 620 - 780 - 940mm) - abnehmbar
8x IDE - (450 - 600 - 750 - 900 - 1.050mm) - abnehmbar
2x Floppy - (1.050mm) - abnehmbar

Lieferumfang: Neben den obligatorischen Anschlusskabeln samt Aufbewahrungstasche, einigen Klett- und Kunststoffkabelbindern und dem Netzkabel ist auch ein ordentliches Handbuch beigelegt.
Verarbeitung
Das gesamte Netzteil (150x86x175 mm; knapp 1,95 Kilogramm) wurde sehr sauber verarbeitet und weist keine Verarbeitungsschwächen auf. Sämtliche Anschlüsse und Kabel glänzen durch eine ordentliche Qualität und hochwertige Materialien. Die stoffummantelten Kabel sehen nicht nur schick aus, sondern tragen auch zu einem aufgeräumten System bei und verbessern den Luftfluss im Gehäuse, was wiederum für geringere Temperaturen sorgt. An der Länge der Kabel gibt es nichts zu kritisieren, da diese ausreichend dimensioniert sind für sämtliche Midi- und Big-Tower. Hersteller Enermax gibt 5 Jahre Garantie auf das Netzteil.
Preis und Verfügbarkeit
Das Enermax Digifanless 550W ist ab sofort im Handel erhältlich. Der Preis beträgt 200 Euro (Stand: 20.05.2015).
Gamezoom Check Hardware - Tipps zum Netzteilkauf #1 by OCZ
Gamezoom Check Hardware - Tipps zum Netzteilkauf #2 by Corsair
Beim Kauf eines neuen Netzteiles sollte man darauf achten, dass die im System verbauten Komponenten im Idealfall nur 60 bis 70 Prozent (Gaming/Load) der Gesamtleistung der PSU in Anspruch nehmen. Somit ist gewährleistet das 1) der Wirkungsgrad den höchsten Wert erreicht, 2) das Innenleben des Netzteiles nicht zu warm wird und 3) folgegleich der Lüfter auf einer niedrigen Umdrehungszahl läuft (=geringe Lautstärke).
Gamezoom Check Hardware - Tipps zum Netzteilkauf #3 by Seasonic
Im dritten "Tipps zum Netzteilkauf"-Video gehen wir auf das Thema lüfterlose Netzteile ein.
Gamezoom Check Hardware - Tipps zum Netzteilkauf #4 by be quiet!

Im vierten "Tipps zum Netzteilkauf"-Video gehen wir auf die Themen "Single- vs. Multi-Rail" und "Lüfternachsteuerung" ein.
Gamezoom Check Hardware - Tipps zum Netzteilkauf #5 by Corsair

In diesem Video sprechen wir über die Vor- und Nachteile von digitalen Netzteilen und gehen dem Mythos der "japanischen Kondensatoren" nach.

Messungen

Enermax Digifanless 550W - Spannungen
Leistung und Stabilität der Hauptschienen
+3.3V
3.47 Volt
3.3 Volt
3.27 Volt
3.14 Volt
+5V
5.25 Volt
5 Volt
4.97 Volt
4.75 Volt
+12V
12.6 Volt
12 Volt
11.90 Volt
11.40 Volt
Toleranz Maximum Sollwert gemessene Durchschnittswert Toleranz Minimum

Alle drei Hauptschienen liefen während unserer Testphase (acht Tage) einwandfrei, und die minimalen Schwankungen lagen alle innerhalb der strengen 5%-Toleranzgrenze.
Enermax Digifanless 550W - Restwelligkeit
Restwelligkeit-Messungen - ermittelt in Zusammenarbeit mit der TU Wien
+12V
15 mV
16 mV
17 mV
19 mV
20 mV
21 mV
22 mV
23 mV
24 mV
+5V
4 mV
5 mV
6 mV
7 mV
8 mV
9 mV
11 mV
12 mV
13 mV
+3.3V
3 mV
4 mV
5 mV
6 mV
7 mV
9 mV
11 mV
13 mV
14 mV
20% Last 30% Last 40% Last 50% Last 60% Last 70% Last 80% Last 90% Last 100% Last

Die Restwelligkeitswerte unseres Testmusters geben keinen Anlass zur Kritik. Sämtliche Werte sind perfekt.
Erklärung zur Restwelligkeit: Die Restwelligkeit-Messungen zeigen die Qualität der ausgegebenen Spannungen. In der ATX-Spezifikation 2.4 wird festgelegt, dass Welligkeit und Rauschen im Frequenzbereich von 10 Hz bis 20 MHz unter keiner Belastungssituation 120mV auf der (den) 12V Schiene(n) und 50mV auf den 3,3 und 5V Schienen überschreiten. Die Messungen wurden in Zusammenarbeit mit der TU Wien durchgeführt.
Enermax Digifanless 550W - Temperaturen
Temperatur am Gehäuse und im Innenraum
Gehäuse
28 °C
34 °C
Innenraum
35 °C
42 °C
Idle (Desktop) Load (Gaming)

Für die Kühlung der Bauteile im Inneren kommt kein Lüfter zum Einsatz. Drei Kühlkörper aus Aluminium sorgen für eine ausreichende Kühlung. Lobenswert: Anders als viele andere Hersteller verzichtet Enermax auf den Einsatz von externen „Heatspreadern“ am Gehäuse.
Enermax Digifanless 550W - Leistungsaufnahme
gesamte System ohne Monitor
gemessene Verbrauch ohne Monitor
321 Watt
112 Watt
0.88 Watt
0 Watt
Load (100%) Idle (Desktop) Standby Off

Unser Testsystem - bestehend aus einer NVIDIA GeForce GTX 580 Grafikkarte in Kombination mit einem stark übertakteten Core i5 Sandy Bridge Quad-Core Prozessor aus dem Hause Intel - konnte die PSU nicht an ihr Limit bringen. Bemerkenswert: Der geringe Verbrauch im Standby-Betrieb.
Enermax Digifanless 550W - Wirkungsgrad (115V)
Wirkungsgrad des Netzteiles - ermittelt in Zusammenarbeit mit der TU Wien
gemessene Wirkungsgrad
91 %
94 %
92 %
niedrige Last (20%) mittlere Last (50%) maximale Last (100%)

Enermax Digifanless 550W - Wirkungsgrad (230V)
Wirkungsgrad des Netzteiles - ermittelt in Zusammenarbeit mit der TU Wien
gemessene Wirkungsgrad
92 %
96 %
93 %
niedrige Last (20%) mittlere Last (50%) maximale Last (100%)

Ein mehr als verdientes 80PLUS-Platinum-Zertifikat.

Fazit und Wertung

Leistung
Technik
Ausstattung
Temperatur
Lautstärke
Verarbeitung
Preis
90%

Christoph meint: Hervorragendes Fanless-Netzteil!

Mit dem Digifanless 550W liefert Enermax ein hervorragendes Netzteil für Silent-Fans und Enthusiasten ab. Das lüfterlose Konzept und die hochwertigen Bauteile überzeugen auf der ganzen Linie. Noch mehr Kaufargumente nötig? Kein Problem: Da wären zum Beispiel die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten, das vollmodulare Kabelmanagement, der sehr hohe Wirkungsgrad und natürlich die Schutzschaltungen. Auch die praktische Software-Überwachung ist ein nettes Feature. Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es aber: Das Digifanless 550W ist nicht gerade das günstigste Netzteil am Markt.

Award

Richtig gut
  • ausreichend Leistung
  • moderne und ausgereifte Technik
  • sehr hoher Wirkungsgrad
  • sämtliche Schutzschaltungen vorhanden
  • Verarbeitungsqualität
  • hochwertige Bauteile
  • Fanless-Konzept
  • ausreichend Anschlüsse
  • abnehmbare Kabelstränge
  • Länge der Kabel
  • hochwertige Kabel (inkl. Stoffummantelung)
  • digitale Schnittstelle
  • übersichtliche Software
  • 5 Jahre Garantie
Verbesserungswürdig
  • Preis

1 Kommentar

free xbox codes vor 1735 Tagen

Details Make certain to kind your Correct Username or the Resources will certainly not be Created. The square procedure codes normally sent out to customers via their e-mails and also as soon as you obtain one, you enter it right into the Xbox and also begin participating inches is obtainable for you to generate affordable when contrasted numerous websites prior to picking one.

Kommentar schreiben