Cooler Master CM Storm Devastator - Test/Review
CM Storm, das Gaming-Gear-Label von Cooler Master, feierte bereits mit zahlreichen Produkten einen sehr erfolgreichen Einstand im Bereich der Gaming-Peripherie.
Von Christoph Miklos am 10.12.2013 - 01:06 Uhr

Fakten

Hersteller

CM Storm

Release

November 2013

Produkt

Desktop-Set

Preis

ab 29,89 Euro

Webseite

Media (18)

Fazit und Wertung

Verarbeitung
Technik
Anschlag (Tastatur)
Handhabung (Maus)
Preis
80%

Christoph meint: Preis-/Leistungs-Tipp!

Mit dem Devastator schickt CM Storm ein preislich attraktives Desktop-Set für Gamer ins Rennen. Doch nicht nur der Preis weiß zu gefallen: Für das Bundle sprechen die saubere Verarbeitungsqualität und die gute Technik. Vor allem der optische Nager punktet mit einer hohen Präzision, guten Gleitfähigkeit und tollen Ergonomie. Bei Tastatur nervt zwar der etwas schwammige Anschlag, doch im Großen und Ganzen kann man mit dem Membran-Keyboard gut zocken. Kurz gesagt: Preisbewusste Spieler können ruhig einen Blick auf das Desktop-Set von CM Storm riskieren!

Award

Richtig gut
  • insgesamt saubere Verarbeitung
  • präziser Sensor
  • drei DPI-Stufen
  • Maus liegt gut in der Hand; Daumentasten gut erreichbar
  • hohe Gleitfähigkeit
  • 6 dedizierte Multimediatasten (Tastatur)
  • Hintergrundbeleuchtung
  • rutscht nicht
  • Plug&Play
  • sehr günstig
Verbesserungswürdig
  • (sehr)viel Plastik
  • Maus nur bedingt geeignet für Linkshänder
  • keine Makros und Profile
  • keine Gewichtsanpassung (Maus)
  • schwammiger Tastenanschlag (Tastatur)
  • viele Rillen; sehr anfällig für Staub (Maus und Tastatur)

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen