Audio-Technica: Dank der Mikrofone von Audio-Technica zum Sound-Designer werden
Herbst, das bedeutet raschelndes Laub, herrlich goldgelbe Landschaften und für den ein oder anderen Grusel-Fan beginnt die schaurigste Zeit des Jahres - die spooky season.
Von Christoph Miklos am 31.10.2023 - 17:13 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

Audio-Technica

Release

1962

Produkt

Headset

Webseite

Media (1)

Herbst, das bedeutet raschelndes Laub, herrlich goldgelbe Landschaften und für den ein oder anderen Grusel-Fan beginnt die schaurigste Zeit des Jahres - die spooky season.
Wer die Stimmung Halloweenparty auf ein ganz neues Niveau heben möchte und dabei der kreativen Ader freien Lauf lassen will, dem gibt Audio-Technica Tipps, wie mit ein paar einfachen Tricks die Gruselstimmung eingefangen werden kann. Denn hierfür benötigt man lediglich ein Mikrofon wie das AT2020USB-XP, eine Software zur Aufnahme und ein paar Utensilien, die sich in und um die eigenen vier Wände finden lassen. Gruselige Soundeffekte für eine unvergessliche Halloween-Feier Für eine schaurige Gruselatmosphäre gibt Audio-Technica Inspirationen, mit welchen selbsterzeugten Soundeffekten selbst den hartgesottenen Adrenalinjunkies das Fürchten gelehrt werden könnte.
Dabei hilft das AT2020USB-XP - ein USB Kondensatormikrofon als optimale Lösung für Podcaster, Streamer, Musikaufnahmen, Spiele, Videoaufnahmen & Videotelefonie für 169,00 Euro.
Spukhaus: Um die Atmosphäre eines verwunschenen Hauses zu erzeugen, kann man mit dem AT2020USB-XP typische Geräusche aufnehmen, die die Gäste an Horrorfilm-Sounds erinnern werden. Das Schlagen von Türen oder knarrenden Bodendielen, das Schleifen eines Messers oder Kreide auf Tafel. Diese Soundcollage kann anschließend über den hochwertigen A/D-Wandler mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit / 192 kHz in extrem klarem, natürlichem Klang im Zimmer nebenan wiedergegeben werden. Pro-Tipp: Wer dabei dank eingebautem USB-A und USB-C Anschluss den Mac oder PC und das Mikrofon bereithält, der kann direkt einen neuen Soundeffekt aufnehmen, nämlich die Schreckensschreie der Gäste über die unerklärlichen Geräusche.
Unheimliche Stimmen: Mit dem AT2020USB-XP kann natürlich auch Sprache aufgenommen werden, dabei unterstützt die schaltbare automatische Gain-Regelung (Automatic Gain Control, AGC) – für einen konsistenten Mikrofon-Ausgangspegel. Wer den Schutz gegen das Böse beschwören möchte, kann sich im Internet lateinische Verse oder kultigen Filmzitaten aus der Rubrik Horror heraussuchen und diese wispernd oder rückwärts vorlesen. Da kann keiner weghören, garantiert!
Vom Clown gefrühstückt: Für viele Menschen sind Clowns purer Horror. Mit einer Tröte und Glöckchen können für Clowns typische Geräusche aufgenommen werden. Aber auch eine Spieluhr eignet sich ideal, um die thematisch passende Jumpscare oder Horror-Jahrmarktstimmung zu erzeugen.
Raschelnde Mumien: Gerade jetzt können mit Laub wunderbar ein paar Gruseleffekte erzeugt werden. Dafür reicht es einfach, trockenes Laub zu sammeln und dieses in einer Kiste zu verstauen. Anschließend ist es möglich, durch das Wühlen in der Box verschiedene Geräusche zu erzeugen. Besonders gut eignet es sich hier, einen Lautsprecher außerhalb des Fensters zu platzieren und den Effekt zu erzeugen, dass gerade eine Mumie herumschleicht oder viele Spinnenbeine in der Nähe krabbeln.
Sobald alles im Kasten ist, kann das Spektakel beginnen. Dank des Mikrofons von Audio-Technica wird die Halloween-Party einmalig. Und natürlich gibt es noch viele weitere Arten, Sounds selbst zu kreieren - auch wenn man gar keinen Horror ins Haus holen möchte. Hierfür sind mit dem AT2020USB-XP der Fantasie keine Grenzen gesetzt. .
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben