APNX C1 - Test/Review
Nur wenige Wochen vor dem Jahresende betritt ein neuer Hersteller die Hardware-Bühne: APNX.
Von Christoph Miklos am 26.10.2023 - 05:55 Uhr

Fakten

Hersteller

APNX

Release

24.10 2023

Produkt

Gehäuse

Preis

ab 139,90 Euro

Webseite

Media (8)

Einleitung & Datenblatt


Einleitung


Nur wenige Wochen vor dem Jahresende betritt ein neuer Hersteller die Hardware-Bühne: APNX. Diese Abkürzung steht für Advanced Performance Nexus und ist eine neue Marke von Pro Gamersware (PGW). Begründet wurde APNX 2023 in Taipei - und zwar mit der Zielsetzung, elegante und leistungsstarke Produkte anzubieten. Eines der ersten Produkte des „Frischlings“ ist der „C1“ Midi-Tower, welchen wir ausführlich testen durften.

Über APNX


APNX (Advanced Performance Nexus) wurde 2023 in Taipeh als jüngste Marke der Pro Gamersware (PGW)-Allianz gegründet und repräsentiert die kombinierte Erfahrung und das Fachwissen einer Vielzahl von Branchenexperten, die zusammenarbeiten, um hochwertige PC-Gehäuse sowie Kühlungs- und Stromversorgungslösungen anzubieten. Als Designer, nicht als Nachahmer, strebt APNX danach, zuverlässige Leistung mit wirtschaftlicher Eleganz zu verbinden. Alle APNX-Produkte werden entweder teilweise oder vollständig im eigenen Haus entworfen, was bedeutet, dass auch die Werkzeuge, Formen und die Fertigung im eigenen Haus entwickelt werden. Alles wird während der verschiedenen Entwicklungsphasen in unserem hauseigenen Labor von erfahrenen Mitarbeitern getestet, die seit langem in der Branche tätig sind und über das entsprechende Know-how verfügen.

Datenblatt


• Maße: 230 x 502 x 464 mm (B x H x T) • Material: Stahl (Gehäuse), Temperglas (Seitenteil) • Gewicht: ca. 9,5 kg • Farbe: Schwarz • Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX • Lüfter insgesamt möglich: 3x 120 / 140 mm (Vorderseite) 3x 120 / 2x 140 mm (Deckel) 3x 120 mm (Seite) 1x 120 mm (Rückseite) • Davon vorinstalliert: 3x 140 mm (Front, APNX FP1, 140 mm, ARGB, PWM) 1x 120 mm (Rückseite, APNX FP1, 120 mm, ARGB, PWM) • Radiator-Mountings: 1x max. 360 mm (Seite) 1x max. 280 / 360 mm (Deckel) 1x max. 120 mm (Rückseite) • Laufwerksschächte: 3x 3,5 / 2,5 Zoll (intern, Rückseite Mainboard-Tray) • Netzteil: 1x Standard ATX (optional) • Erweiterungsslots: 7 • I/O-Panel: 1x USB-C 1x USB 3.0 (Typ A, USB 3.2 Gen 1, max. 5 Gbit/s) 2x USB 2.0 (Typ A, max. 480 Mbit/s) 1x 3,5 mm Klinke (Audio-In / -Out) 1x Reset/LED-Steuerung 1x Power-Schalter • Maximale Grafikkartenlänge: 395 mm • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 166 mm • Maximale Länge Netzteil: 270 mm
Preis: 140 Euro (Stand: 26.10.2023)

Testsystem


• Mainboard: ASUS ROG Strix Z270G Gaming • Prozessor: Intel Core i7-7700K @ 4.20 GHz • Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 Mini ITX • Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Fury DIMM Kit 16GB, DDR4-2666 • Prozessorkühler: be quiet! Shadow Rock LP • Netzteil: Seasonic G-Series G-550 550W PCGH-Edition

Verarbeitung & Design


Äußere Erscheinungsbild


Den neuen Midi-Tower gibt es zum Verkaufsstart in den Farben Schwarz (139.90 Euro), Weiß (144.90 Euro) und ChromaFlair (159.90 Euro). Als zusätzliches Zubehör gibt es ein Kit für die vertikale Grafikkartenmontage, welches 59.90 Euro kostet. Die verbauten Gehäuselüfter gibt es auch separat erhältlich für 10.90 Euro (FP1 120mm) und 14.90 Euro (FP1 140mm). Das Case misst 230 x 502 x 464 mm (B x H x T), bringt 9.5 Kilogramm auf die Waage und das Grundgerüst wurde aus SPCC-Stahl gefertigt. Die Designsprache des Midi-Towers ist glatt und dezent. Hersteller APNX verzichtet weitgehend auf Kunststoff und fertigt das Gehäuse ganz überwiegend aus Stahl. Auf der rechten Seite bietet ein getöntes Glasseitenteil den Blick ins Innere. Deckel, Glasseitenteil, Stahlseitenteil und die 90-Grad-Front können werkzeuglos abgenommen werden. Um die 90-Grad-Front hochziehen zu können, muss zuerst der Deckel entfernt werden. Hinter der Front befindet sich ein leicht entnehmbarer Staubfilter. Bereits vormontiert sind drei 140-mm-A-RGB-Lüfter vom Typ FP1 140 mm. Diese arbeiten mit maximal 1.300 U/min und sind 30 mm dick, was für eine bessere Leistung sorgen soll. Die I/O-Panel-Anschlüsse sind direkt in den Stahldeckel eingefasst. Als Käufer darf man sich über folgende Anschlussmöglichkeiten freuen:
1x USB-C 1x USB 3.0 (Typ A, USB 3.2 Gen 1, max. 5 Gbit/s) 2x USB 2.0 (Typ A, max. 480 Mbit/s) 1x 3,5 mm Klinke (Audio-In / -Out) 1x Reset-/LED-Steuerung 1x Power-Schalter
Mit der kleinen LED-Taste kann man durch diverse Beleuchtungseffekte durchschalten. Alternativ ist es aber auch möglich, die Beleuchtung der Lüfter über ein geeignetes Mainboard zu steuern. Der Stahldeckel ist angeclipst und lässt sich einfach hochziehen. Einen Staubfilter gibt es leider nicht. Ungewöhnlich: Die rechte Gehäuseseite besteht aus zwei Elementen. Der vordere Teil hängt mit der Front zusammen und führt auch deren Lochmuster fort. Der hintere Teil zeigt ebenfalls Luftöffnungen. Er wird angeclipst und kann auch bei montiertem Deckel vom Korpus abgezogen werden. Um das Glasseitenteil und den hinteren Teil der rechten Stahlseite zu lösen, können Griffmulden an der Rückseite genutzt werden. Im Heck findet man einen vormontierten 120-mm-A-RGB-Lüfter des Typen FP1 120 mm. Unter dem Gehäuseboden sitzt ein langer Staubfilter. Er lässt sich mit einem Griff nach hinten herausziehen. Der Tower steht auf vier Kunststofffüßen mit Gummischonern. Verarbeitungsmängel konnten wir an unserem Testmuster nicht feststellen.
Der Lieferumfang ist sehr überschaubar ausgefallen: Anleitung, Montagematerial, Kabelbinder und Klettverschlüsse.

Innenraum & Kühlung


Innenraum


Der schwarz lackierte Innenraum ist frei von scharfen Kanten und kommt im klassischen Zweikammern-System daher. Die Netzteilabdeckung ist oben perforiert, was den Airflow verbessern soll. Hinter Stahlseitenteil und 90-Grad-Front stehen drei seitliche 120-mm-Lüfterplätze zur Verfügung. In der Nähe der Rückwand sitzt ein perforierter Laufwerksträger. Daran können drei 2.5- oder 3.5-Zoll-Laufwerke montiert werden. Zur Montage werden bei beiden Laufwerksformaten Gummiringe in die Montagelöcher gedrückt und die Laufwerke dann mit dem Laufwerksträger verschraubt. Unter dem Deckel findet man den ARGB- und PWM-Verteiler. Daran sind ab Werk die vier Gehäuselüfter angeschlossen. Ein fünfter A-RGB-Lüfter würde noch Platz finden. Das Gehäuse bietet ausreichend Platz im Innenraum für bis zu 16.6 Zentimeter hohe CPU-Kühler, sieben Erweiterungskarten und Mainboards bis zum ATX-Format. Die maximale Grafikkartenlänge beträgt 39.5 Zentimeter. Die Montage der Erweiterungskarten erfolgt mit den bewährten Rändelschrauben, die einen Schraubenzieher meist überflüssig machen. Der Mainboardtray besitzt eine große Aussparung auf Höhe der CPU, so dass eine Kühlerinstallation mit Backplate auch im eingebauten Zustand möglich wird.

Kühlung


Im Werkszustand bietet der Tower vier vorinstallierte Lüfter (3x 140 mm Front, 1x 120 mm Heck), die für eine ordentliche aber auch recht laute Kühlleistung sorgen.
Weitere Lüfter-Montagemöglichkeiten:
3x 120 / 2x 140 mm (Deckel) 3x 120 mm (Seite)
Die Radiator-Mountings:
1x max. 360 mm (Seite) 1x max. 280 / 360 mm (Deckel) 1x max. 120 mm (Rückseite)

Preis und Verfügbarkeit


Das APNX C1 ist ab sofort im Handel erhältlich. Der Preis beträgt knapp 140 Euro (Stand: 26.10.2023).

Temperaturen

APNX C1 - Temperaturen
Last-Temperaturen von CPU und GPU - nur Werkslüfter - weniger ist besser
In Win 101C
75 °C
Lian Li O11Dynamic XL ROG Certified
75 °C
Chieftec Gaming Cube CI-01B-OP
75 °C
Antec Dark Cube
75 °C
Inter-Tech X-608 Infinity Micro
74 °C
Chieftec Chieftronic M1
74 °C
Phanteks Enthoo Pro 2
74 °C
Sharkoon REV220
74 °C
Cooler Master Silencio S600
73 °C
Deepcool CL500
73 °C
Zalman i3
72 °C
DeepCool Gamer Storm Macube 310P
72 °C
SilverStone Fara B1
72 °C
Lian Li LANCOOL II
72 °C
Zalman Z3 Iceberg
72 °C
Thermaltake Core G21
71 °C
Corsair Crystal Series 280X RGB
71 °C
Chieftec Chieftronic G1
71 °C
Corsair iCUE 220T RGB Airflow
71 °C
be quiet! Pure Base 500
71 °C
Thermaltake A700 TG
71 °C
Thermaltake V250 TG ARGB
71 °C
Fractal Design Define 7 Compact
71 °C
Antec P10 Flux
71 °C
In Win 301
70 °C
Inter-Tech M-908 Infinity Mirror
70 °C
BitFenix Enso Mesh
70 °C
be quiet! Pure Base 500DX
70 °C
Cooltek Vier
70 °C
Montech Air X ARGB
70 °C
Phanteks Eclipse G500A DRGB
70 °C
Corsair Carbide Series SPEC-04 TG
69 °C
NZXT H710i
69 °C
Sharkoon TG4 RGB
69 °C
be quiet! Silent Base 802 (Silent)
69 °C
Fractal Design Meshify 2 XL
69 °C
Thermaltake V200 TG RGB
69 °C
NZXT H5 Elite
69 °C
Antec Cube Razer Edition
68 °C
Chieftec Scorpion
68 °C
Sharkoon Pure Steel RGB
68 °C
Sharkoon TG5 Pro RGB
68 °C
Seasonic SYNCRO Q704
68 °C
Cooler Master MasterBox 500
68 °C
LC-Power Gaming 804B Obsession_X
68 °C
Cooler Master MasterBox TD500 Mesh V2
68 °C
Antec P110 Luce
67 °C
Fractal Design Meshify C
67 °C
Phanteks Enthoo Evolv X
67 °C
Sharkoon TG6 RGB
67 °C
Fractal Design Vector RS Blackout TG
67 °C
Fractal Design Torrent
67 °C
Antec AX90
67 °C
Enermax StarryKnight SK30
67 °C
Thermaltake CTE C750 TG ARGB Snow
67 °C
Lian Li LANCOOL 216 RGB
67 °C
APNX C1
66 °C
Seasonic Arch Q5 Q503
66 °C
Corsair Carbide Series SPEC-OMEGA
65 °C
Chieftec Scorpion 2
65 °C
be quiet! Silent Base 802 (Mesh)
65 °C
Fractal Design Meshify 2 RGB
65 °C
Kolink Observatory Y Mesh
65 °C
be quiet! Dark Base Pro 901
64 °C
Corsair Carbide Series 275R
63 °C
Corsair Carbide Series SPEC-OMEGA RGB
63 °C
Fractal Design Define S2
63 °C
Fractal Design Define 7 XL Dark Tempered Glass
63 °C
NZXT H7 Elite
63 °C
Antec Performance 1 FT
63 °C
Enermax GraceMesh
62 °C
Fractal Design Define Mini C TG
62 °C
Raijintek Zofos Evo
62 °C
Chieftec Gamer GP-02B Stallion 2
62 °C
Fractal Design Define S2 Vision RGB
62 °C
be quiet! Dark Base 700
61 °C
Phanteks Eclipse P600S
61 °C
ASUS TUF Gaming GT501
60 °C
Cooler Master HAF 700
59 °C
Sharkoon TG5
58 °C
Cooler Master MasterBox Lite 5 RGB
58 °C

Lautstärke

APNX C1 - Lautstärke
Entfernung: ca. 1 m - nur Werkslüfter - Lautstärke: < 0,01 Atmen in 30 cm Entfernung / 0,1 Rauschende Blätter / 0,3 Flüstern / 0,5 Der eigene Atem / 1 Ruhige Wohnstraße / 2 Unterhaltung - weniger ist besser
APNX C1
0.25 Sone
ASUS TUF Gaming GT501
0.25 Sone
Chieftec Chieftronic G1
0.25 Sone
Seasonic SYNCRO Q704
0.25 Sone
BitFenix Enso Mesh
0.24 Sone
Sharkoon TG4 RGB
0.24 Sone
Antec P10 Flux
0.24 Sone
Enermax GraceMesh
0.23 Sone
Sharkoon Pure Steel RGB
0.23 Sone
Fractal Design Define S2 Vision RGB
0.23 Sone
Inter-Tech X-608 Infinity Micro
0.23 Sone
be quiet! Silent Base 802 (Mesh)
0.23 Sone
Montech Air X ARGB
0.23 Sone
Cooler Master MasterBox 500
0.23 Sone
Antec Cube Razer Edition
0.22 Sone
Sharkoon TG5
0.22 Sone
Fractal Design Define Mini C TG
0.22 Sone
Cooler Master MasterBox Lite 5 RGB
0.22 Sone
Inter-Tech M-908 Infinity Mirror
0.22 Sone
Corsair Carbide Series 275R
0.22 Sone
Chieftec Scorpion
0.22 Sone
Chieftec Scorpion 2
0.22 Sone
Cooler Master Silencio S600
0.22 Sone
NZXT H710i
0.22 Sone
Chieftec Chieftronic M1
0.22 Sone
Lian Li LANCOOL II
0.22 Sone
Sharkoon TG5 Pro RGB
0.22 Sone
Sharkoon REV220
0.22 Sone
Fractal Design Meshify 2 XL
0.22 Sone
Zalman Z3 Iceberg
0.22 Sone
Thermaltake V200 TG RGB
0.22 Sone
Fractal Design Torrent
0.22 Sone
Seasonic Arch Q5 Q503
0.22 Sone
Phanteks Eclipse P600S
0.22 Sone
Fractal Design Meshify 2 RGB
0.22 Sone
LC-Power Gaming 804B Obsession_X
0.22 Sone
Cooler Master HAF 700
0.22 Sone
NZXT H5 Elite
0.22 Sone
Kolink Observatory Y Mesh
0.22 Sone
Cooler Master MasterBox TD500 Mesh V2
0.22 Sone
Antec AX90
0.22 Sone
Phanteks Eclipse G500A DRGB
0.22 Sone
Enermax StarryKnight SK30
0.22 Sone
Thermaltake CTE C750 TG ARGB Snow
0.22 Sone
Lian Li LANCOOL 216 RGB
0.22 Sone
Antec Performance 1 FT
0.22 Sone
Chieftec Gamer GP-02B Stallion 2
0.21 Sone
Corsair iCUE 220T RGB Airflow
0.21 Sone
be quiet! Pure Base 500
0.21 Sone
DeepCool Gamer Storm Macube 310P
0.21 Sone
SilverStone Fara B1
0.21 Sone
NZXT H7 Elite
0.21 Sone
Thermaltake Core G21
0.20 Sone
Corsair Carbide Series SPEC-04 TG
0.20 Sone
Corsair Carbide Series SPEC-OMEGA
0.20 Sone
Fractal Design Meshify C
0.20 Sone
Corsair Carbide Series SPEC-OMEGA RGB
0.20 Sone
Corsair Crystal Series 280X RGB
0.20 Sone
Zalman i3
0.20 Sone
Thermaltake V250 TG ARGB
0.20 Sone
Deepcool CL500
0.20 Sone
Cooltek Vier
0.20 Sone
Fractal Design Define 7 Compact
0.20 Sone
be quiet! Dark Base Pro 901
0.20 Sone
Antec P110 Luce
0.19 Sone
be quiet! Dark Base 700
0.19 Sone
Raijintek Zofos Evo
0.19 Sone
Fractal Design Define S2
0.19 Sone
Phanteks Enthoo Evolv X
0.19 Sone
Thermaltake A700 TG
0.19 Sone
Fractal Design Define 7 XL Dark Tempered Glass
0.19 Sone
be quiet! Pure Base 500DX
0.19 Sone
be quiet! Silent Base 802 (Silent)
0.19 Sone

Fazit & Wertung

Christoph meint: Überzeugendes Erstlingswerk!

Das erste Gehäuse von APNX weiß zu gefallen. Der preislich fair kalkulierte Midi-Tower sieht nicht nur sehr edel aus, sondern bietet auch eine wertige Verarbeitungsqualität, ausreichend Platz für moderne Gaming-Hardware und ein sehr gutes Kühlkonzept. Bei der Ausstattung gibt es vier potente Lüfter (inkl. A-RGB-Beleuchtung), zwei leicht entfernbare Staubfilter und ein schickes Glas-Seitenteil. Für das Case sprechen aber auch das moderne I/O-Panel und der praktische ARGB-/PWM-Verteiler. Schade bloß, dass die vormontierten Lüfter recht laut sind, was unser Testmuster für Silent-Anwender wenig interessant macht. Trotz dieser kleinen Kritik können wir bedenkenlos eine Kaufempfehlung für das C1 aussprechen.

90%
Verarbeitung
9
Platzangebot
9
Montage
9
Kühlung
9
Lautstärke
8
Ausstattung
9
Optik
9
Gewicht
8
Preis
8
Richtig gut
  • saubere und wertige Verarbeitung
  • edle Optik
  • genügend Platz für einen modernen Gaming-PC
  • ausreichend Lüfterplätze und Platz für Radiatoren
  • vier potente PWM-A-RGB-Lüfter vorinstalliert
  • durchdachter Innenraum (Zwei-Kammern-System)
  • modernes I/O-Panel
  • Airflow
  • Seitenteile und Front lassen sich einfach entfernen
  • Glasseitenteil
  • PWM- und A-RGB-Verteiler im Innenraum verbaut
  • Staubfilter (Front und Boden)
  • fairer Preis
Verbesserungswürdig
  • keine werkzeuglose Montage von Laufwerken möglich
  • Lüfter ab mittlerer Geschwindigkeit hörbar
  • kein Staubfilter im Deckelbereich
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN!), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne Star Trek Serien.

1 Kommentar

Bakemate vor 262 Tagen

Nice post https://www.bakemate.in/

Kommentar schreiben