gamescom 2021: Als Hybrid-Event geplant
2020 konnte die gamescom mit ihrem rein digitalen Konzept zahlreiche Erfolge feiern. Nichtsdestotrotz sind sich Aussteller wie Besucherinnen und Besucher einig: Zur gamescom gehört neben dem Digitalen eben auch die Möglichkeit, vor Ort die neusten Spieletitel auszuprobieren und in die Games-Welt einzutauchen.
Von Christoph Miklos am 18.03.2021 - 15:12 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

Gamezoom.net

Release

Anfang 2000

Produkt

Gaming-Zubehör

Webseite

2020 konnte die gamescom mit ihrem rein digitalen Konzept zahlreiche Erfolge feiern. Nichtsdestotrotz sind sich Aussteller wie Besucherinnen und Besucher einig: Zur gamescom gehört neben dem Digitalen eben auch die Möglichkeit, vor Ort die neusten Spieletitel auszuprobieren und in die Games-Welt einzutauchen. Darum soll die gamescom 2021 als hybride Veranstaltung stattfinden und dabei das Beste aus beiden Welten, physisch wie digital, vereinen.
Das Hybrid-Konzept der gamescom 2021 umfasst folgende physische und digitale Inhalte und Formate:
- eine speziell für die Gaming-Superfans konzipierte entertainment area für eine verringerte Anzahl von Besucherinnen und Besuchern vor Ort und mit einem Fokus auf das Ausprobieren neuer Spieletitel live vor Ort inklusive eines digitalen Warteschlangenmanagements
- ein weiterentwickeltes gamescom now als zentrale Anlaufstelle für Gaming-Fans aus aller Welt im Netz
- aus den Vorjahren bekannte gamescom-Shows wie die gamescom: Opening Night Live oder das gamescom studio
- eine event arena, die Platz für besondere Programmpunkte wie E-Sport-Turniere oder Cosplay-Shows bietet
- eine um die Halle 11 erweitere business area, um auch 2021 möglichst vielen Fachbesucherinnen und Fachbesuchern optimale Networking-Bedingungen zu bieten
- erstmals eine Online-B2B-Plattform namens „gamescom biz“, die auf dem bereits erprobten Konzept der DMEXCO @home basiert und neben der Unternehmens- sowie Produktpräsentation auch Leadtracking sowie umfangreiche Networking- und Matchmaking-Funktionen bietet
Auch die devcom und der gamescom congress sind für 2021 sowohl vor Ort als auch digital geplant. Die Entwicklerkonferenz devcom wird dabei erneut ein breites Angebot für Spiele-Entwicklerinnen und -Entwickler zu den Themen Game Development, Tech & Tools, Art & Animation und Diversity anbieten. Der gamescom congress fungiert dagegen als Think Tank für Digitalisierung weit über die Games-Branche hinaus und richtete sich an Kulturschaffende, Pädagogen, Politiker, Wissenschaftler, Journalisten und Wirtschaftsvertreter aller Branchen.
Interessierte Unternehmen können sich sowohl physisch als auch digital in den aufgeführten Formaten auf der gamescom 2021 präsentieren. Details zu Beteiligungsmöglichkeiten finden Sie auf folgender Website:
https://www.gamescom.de/vorteile-hybrides-konzept
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben