XFX: Zeigt Radeon R9 285
Schon Wochen vor dem offiziellen Start erregte die brandneue XFX Radeon R9 285 eine Menge Aufmerksamkeit.
Von Christoph Miklos am 02.09.2014 - 20:02 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Hersteller

XFX

Release

1992

Produkt

Grafikkarte

Webseite

Media (4)

Schon Wochen vor dem offiziellen Start erregte die brandneue XFX Radeon R9 285 eine Menge Aufmerksamkeit.
Genaue Spezifikationen der zwischen AMD Radeon R9 280 und R9 295 angesiedelten Gaming Grafikkarte waren lange Zeit nicht bekannt. Mit 2GB auf 5,5 GHz Takt laufendem DDR5 Speicher und 918 MHz Core Speed der Tonga Pro GPU bietet die neue XFX R9 285 enorme Grafikpower zum besonders günstigen Preis. Noch mehr Leistung bietet die werksseitig übertaktete XFX AMD Radeon R9 285 Black Edition. Mit Taktraten von 975 MhZ (GPU) und effektiv 5,8 GhZ (Speicher) veredelt sie nahezu jeden Gaming Rechner.
Für die 22cm x 11,12cm x 3,81cm große XFX AMD Radeon R9 285 gelten die gleichen Prinzipien wie bei modernen Sportwagen: Leichter und schneller bei weniger Verbrauch. Nicht weniger als 1792 Stream Prozessoren verarbeiten die angeforderten Daten und senden sie binnen Nanosekunden über den 256 Bit breiten Speicher-Bus direkt zum Anzeigegerät. Die Thermal Design Power beträgt dabei geringe 150W – deutlicher weniger als noch bei der R9 280. Entsprechend wird der von NVidia stammende GTX 760 Grafikchip in den relevanten Disziplinen Grafikleistung und Stromaufnahme auf die hinteren Plätze verwiesen.
Wie bei fast allen Grafikkarten der R9 Serie baut auch die XFX AMD Radeon R9 285 auf das bewährte XFX Ghost 2.0 Kühldesign. Das Kühlsystem ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern sorgt dank der geschlossenen Bauweise in Kombination mit zwei hocheffizienten Lüftern für eine äußerst leise Geräuschkulisse bei gleichzeitig niedrigen Temperaturen. XFX spart dabei wie gewohnt nicht in Punkto Anschlussmöglichkeiten: Mit DisplayPort, DVI-D, DVI-I sowie HDMI und digitalen Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 (DVI) und 4096 x 2160 (HDMI & DisplayPort) ist die Grafikkarte bestens gewappnet.
Mit der neuen AMD Radeon R9 285 untermauert XFX nicht nur wieder einmal seinen Ruf als Gaming-Spezialist, sondern schont auch den die Geldbeutel anspruchsvoller Zocker. Diese müssen für hohe Frameraten nicht mehr besonders tief in die Tasche greifen. Denn die beiden XFX AMD Radeon R9 285 Varianten ab sofort zu Preisen von 219,- Euro und 235,- Euro (übertaktete Black Edition) bei allen gut sortierten PC-Shops erhältlich.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN!), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne Star Trek Serien.

1 Kommentar

Matahdor vor 3585 Tagen

Goiles Teil. Werd ich mir holen und dann übertakten, der Kühler von XFX kann das gut ab =)

Kommentar schreiben