Welche Gaming Trends erwarten uns 2021?
Die Gaming-Branche befindet sich seit Jahren fortlaufend in einem Wandel.
Von Christoph Miklos am 08.10.2020 - 02:41 Uhr - Quelle: E-Mail

Fakten

Hersteller

Gamezoom.net

Release

Anfang 2000

Produkt

Gaming-Zubehör

Webseite

Die Gaming-Branche befindet sich seit Jahren fortlaufend in einem Wandel. Grund dafür ist, dass immer neue Schlüsseltechnologien auf den Markt kommen. Die SSL-Verschlüsselung war dabei nur der Anfang. Vor allem in den letzten Jahren gab es in der Gaming-Branche regelrecht bahnbrechende und innovative Neuerungen. Diese Neuerungen eröffneten den Gaming-Fans eine Reihe von vielfältigen Möglichkeiten. Dank des allgemeinen technischen Fortschritts wird es so sein, dass auch 2021 eine Reihe von Neuerungen auf die Gaming-Fans zukommen. Und das wird nicht nur die Online Casinos betreffen.
Cloud Gaming und mobiles Spielerlebnis
2021 wird es wohl so sein, dass vor allem die Gaming-Fans Neuerungen bemerken werden, die mobil, sprich von unterwegs ihre Spiele zocken möchten. Wichtig für die meisten Gaming-Fans wird zunehmen sein, dass sie von einem x-beliebigen Standort aus auf die Online Spiele zugreifen können. Und die Softwarehersteller sind entsprechend bestrebt, dass die Gaming-Fans auch entsprechend zufrieden sind.
Die Lösung, die immer mehr und mehr Online Casinos finden, ist eine Cloud. Dank dieser Cloud ist sogar der Kauf von anderen Online Games verzichtbar. Es genügt der Abschluss von einem Abonnement. Sämtliche Titel lassen sich über die Cloud verwalten. Der User spart dabei bei sich selbst beim Provider wertvollen Speicherplatz. Denn die Games können schließlich mobil geladen werden. Um es allerdings etwas spannender zu machen und abwechslungsreicher zugleich, sollten Sie als Gamer beachten, dass das Angebot in den Clouds variieren kann. Auf diese Weise ersparen Sie sich als Gamer allerdings die Anmeldung auf mehreren Plattformen. Es gibt also keine Verwirrung um Passwörter und damit kein Wirrwarr bei den Accounts.
Virtual Reality
Wie wäre es, wenn Sie sich vor dem PC oder am Smartphone fühlen würden, als wären Sie Teil des Online Games. Möglich wird dies mit der Hilfe von Virtual Reality. Schon in den letzten Jahren gewann dieses Thema beim Gaming allgemein eine immer größere Bedeutung. Doch so richtig anfreunden konnten sich die Gamer mit diesem Thema nicht. Erst in den letzten Jahren gewann Virtual Reality auch bei den Online Casinos zunehmend Bedeutung. Gerade im Bereich der Online Casinos ist das bisher nur schwer vorstellbar und war technisch gesehen auch nicht zugänglich. Und auch die Technik selbst war lange Zeit mehr oder weniger nicht geeignet. Denn die VR-Brillen waren eher unbequem zu tragen. Die technischen Anforderungen an den heimischen PC waren einfach zu hoch.
Inzwischen haben sich die Hersteller Mühe gegeben und die VR-Brillen technisch verfeinert. Optimiert wurden neben den Features auch das Design. Vor allem bei den Features hat sich viel getan. Denn die jetzigen VR-Brillen verfügen über einen integrierten Chip. Dieser ermöglicht die Kopplung zwischen der VR-Brille und dem PC bzw. dem Smartphone.
Glücksspielstaatsvertrag 2021
Speziell für Online Casinos bietet sich für das Jahr 2021 eine rosige Aussicht. Ab voraussichtlich Mitte 2021 tritt der Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Online Casinos werden mit diesem in Deutschland mehr Rechte eingeräumt, als das bisher der Fall ist. Zulässig ist das Betreiben von Online Casinos aktuell nur in Schleswig-Holstein. Bald können Online Casinos bundesweit legal agieren und müssen sich nicht mehr auf Malta anmelden, wie das bisher gängige Praxis war und ist. Der Glücksspielstaatsvertrag, der Mitte 2021 in Kraft treten soll, hat auch für die Verbraucher etwas Positives. Denn mit einem Glücksspielstaatsvertrag wächst mit Sicherheit das Vertrauen in Online Casinos. Dies wiederum dürfte zur Folge haben, dass das Angebot an Online Casinos in den nächsten Jahren steigen wird. Das bedeutet für die Gaming-Fans natürlich noch viel mehr Auswahl und die Qual der Wahl, in welchem Online Casino man nun spielen will. Zudem bedeutet dies auch, dass es für die Gaming-Fans noch mehr Auswahl geben wird hinsichtlich Bonusspielen und Freispielen im Casino, von denen die besten Bonusangebote hier zu finden sind.
Das bringt der Glücksspielstaatsvertrag ab Mitte 2021 mit sich
Diese Liberalisierung des Marktes sorgt letztlich auch dafür, dass auch der Jugendschutz umgesetzt wird. Doch auch der Schutz der erwachsenen Spieler ist durch die erweiterten Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet. Der Glücksspielstaatsvertrag sieht nämlich die Einführung von einer Sperrdatei vor. Letztlich bedeutet dies klare Regeln für die Online Spiele und auch für die Sportwetten. Und letztlich wird es auch so sein, dass die Online Casinos, die keine deutsche Lizenz haben werden mit dem Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrags nicht mehr legal sind. Zudem sollen Live Wetten deutlich eingeschränkt werden.
Es wird für Live Wetten künftig ein Limit geben in Höhe von 1.000 Euro im Monat je Spieler. Dafür wird die Anzahl der Lizenzen je Anbieter vergrößert, die vergeben werden. Maximal sollen es zwanzig Lizenzen sein, die vergeben werden je Anbieter. Die Frage, ob ein Online Casino illegal ist oder nicht, wird ab Mitte 2021 dank des Glücksspielstaatsvertrags nun endgültig gelöst. Und das sind doch gute Aussichten für alle, die wegen der Angst, dass sie eventuell etwas Illegales tun würden, wenn sie online gamen

Kommentar schreiben