Die sogenannten Social Games haben sich inzwischen zu einem riesigen Geschäft entwickelt. Aus diesem Grund ist es keine große Überraschung, dass immer mehr Unternehmen in diesem Bereich mitmischen wollen. Besonders auf einer Social Media Plattformen wie Facebook können solche Spieler ganz schnell erfolgreich werden und sich dann aufgrund der unglaublich vielen Nutzer weltweit in kurzer Zeit rasant verbreiten. Wobei es natürlich nicht nur auf den Social Media Plattformen, sondern auch auf entsprechenden Internetseiten die Möglichkeit gibt, interessante gratis Social Games entweder herunterzuladen oder direkt im verwendeten Browser zu spielen.
Immer mehr Leute begeistern sich für Social Games
Noch vor einigen Jahren musste man zwangsläufig erst einmal Geld investieren, um sich ein Spiel für den Computer oder eine der angesagten Konsolen zu besorgen. Zu diesem Zeitpunkt spielten Social Games längst noch nicht so eine große Rolle. Damals wurden die angesagten Spiele auch noch entweder über das Internet bestellt oder in einem der bekannten Elektronikmärkte gekauft. Für ein gutes Computerspiel muss man auch heute noch je nach Spiel häufig zwischen 50 und 100 Euro auf den Tisch liegen. Anders sieht die Situation bei den Social Games aus, denn diese Spiele sind in vielen Fällen zunächst einmal kostenlos. Man kann also entweder am Computer oder auch auf dem Smartphone solche Games kostenlos spielen. Allerdings ist es bei einem Großteil solcher Social Games nicht unüblich, dass man während des Spiels für sogenannte In-App Käufe Geld ausgeben kann. Oftmals ist es an dieser Stelle aber leider auch so, dass man ohne solche zusätzlichen Käufe in den Spielen an bestimmten Stellen nur sehr schwer oder im schlimmsten Fall gar nicht weiterkommt.
Gemeinsames Spielen ist ein Grund für die Beliebtheit von Social Games
Bei den Social Games gibt es mittlerweile eine unglaubliche Zahl von unterschiedlichen Games. Aus diesem Grund dürfte wahrscheinlich heute niemand mehr Probleme haben, ein solches Spiel ganz nach seinem Geschmack zu finden. Ein wichtiger Punkt bei solchen Spielen ist generell, dass man sich für das Spielen mit anderen Leuten vernetzt. Das bedeutet, dass man entweder mit Freunden oder auch mit fremden Leuten, die an den unterschiedlichsten Orten auf der Welt zu Hause sind gemeinsam ein solches Social Game spielen kann. Auf diese Art und Weise kann man also je nach gewähltem Spiel entweder gegeneinander oder gemeinsam Spielen. Das ist der entscheidende Grund für den riesigen Erfolg der vielen Social Games. Durch die Pandemie hat das Online Gaming noch einen zusätzlichen Boom erlebt.
Weltweit sind Social Games beliebt
Diese Spiele erfreuen sich auf der ganzen Welt einer großen Beliebtheit. In den USA hat man bei Erhebungen herausgefunden, dass deutlich über 100 Millionen Amerikaner im Socal Web unterwegs sind, um in der Freizeit mit anderen Leuten solche Spiele zu spielen. Besonders auf der Plattform Facebook werden viele Social Games angeboten und weltweit millionenfach gespielt. Das gilt übrigens nicht nur für Amerika, denn auch in Deutschland sind solche einfachen Spiele gar nicht mehr wegzudenken. Die steigende Digitalisierung wird diesen Trend zukünftig verstärken. Aus diesem Grund kann man sich wahrscheinlich auch in den kommenden Jahren auf viele weitere Spiele aus diesem Genre freuen. Dazu kommt noch, dass solche Spiele auch für die Entwickler nicht zuletzt durch eingebaute Werbung und die bereits angesprochenen In-App Käufe ein sehr lukrativer Markt sind. Wodurch sich immer mehr Spieleentwickler in diesem rasant wachsenden Markt versuchen und für noch mehr Abwechslung sorgen.

Kommentar schreiben