Valorant: Fragging for Charity erzielt über 120.000 Euro für den guten Zweck
Während des VALORANT-Events Fragging for Charity am vergangenen Wochenende wurde eine Spendensumme von insgesamt 120.555 € für den guten Zweck erreicht.
Von Christoph Miklos am 30.06.2020 - 00:43 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattform

PC

Publisher

Riot Games

Entwickler

Riot Games

Release

Sommer 2020

Genre

Shooter

Typ

Vollversion

Pegi

12

Webseite

Preis

F2P

Media (6)

Während des VALORANT-Events Fragging for Charity am vergangenen Wochenende wurde eine Spendensumme von insgesamt 120.555 € für den guten Zweck erreicht.
Deutsche Streamer traten am 27. und 28. Juni mit ihrer Community bei einem VALORANT-Turnier gegeneinander an, während in Showmatches um ein Preisgeld von insgesamt 102.595 € für den guten Zweck gespielt wurde. Die Community hat über den gesamten Zeitraum des Events insgesamt 17.960 € zu den ursprünglichen 102.595€ Preisgeld beigetragen.
Alle teilgenommenen Streamer – TrilluXe, Dhalucard, LaraLoft, Sola, Rewi, MissRage, Nookyyy, HighscoreHero, Maxim, Mango, Zonixx, Veni, Kalle, Zayuri, Rumathra und Bonjwa – spendeten ihren erspielten Betrag sowie die eingegangenen Stream-Donations an eine wohltätige Organisation ihrer Wahl. Während das Team Kallnixx, bestehend aus Kalle und Zonixx, den ersten Platz und 10.000 € Preisgeld gewann und beide jeweils mithilfe ihrer Fans knapp 10.000 € an Viva con Agua und Terre des Femmes spenden konnten, erzielte Dahlucard zusammen mit seiner Community den höchsten Spendenbetrag von 11.584 €, der an die Berliner Tiertafel ging.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben