Upgrade Gaming- und Streaming-Set-up
2022 ist ein Jahr mit vielen neuen Spielen gewesen.
Von Christoph Miklos am 24.11.2022 - 16:55 Uhr - Quelle: E-Mail

Fakten

Hersteller

Gamezoom.net

Release

Anfang 2000

Produkt

Gaming-Zubehör

Webseite

2022 ist ein Jahr mit vielen neuen Spielen gewesen. Call of Duty, Need for Speed und World of Warcraft, um nur einige der Highlights zu nennen. Doch neue Spiele bedeuten auch mehr Anforderungen für den PC. Nicht jeder Laptop oder Gaming PC schafft, die neuen Spieltitel auf der besten Grafik darzustellen und nebenbei vielleicht noch zu streamen.
Passend dazu hat Nvidia die neue Grafikkartengeneration GTX 40 herausgebracht. Braucht man immer die neuste Hardware? Und ist der alte PC gleich nutzlos? In diesem Artikel klären wir, wie du auch die neuen Spiele auf guter Grafik spielen kannst.

Laptop vs. PC


Wenn es um Spiele geht, bieten Laptops im Vergleich zu Desktop-PCs einige Vor- und Nachteile. Auf der positiven Seite ist die Mobilität einer der größten Vorteile für Laptop-Gamer. Laptops sind portabel und eignen sich daher ideal für die Mitnahme von Spielen, egal, wohin man geht. Diese Bequemlichkeit bedeutet auch, dass Spieler problemlos an Multiplayer-Spielen bei Freunden teilnehmen oder sich an Turnieren beteiligen können, die an verschiedenen Orten stattfinden.
Es gibt jedoch auch einige Nachteile bei der Verwendung von Laptops zum Spielen. Ein wesentlicher Nachteil ist, dass Laptops bei grafisch anspruchsvollen Spielen in der Regel nicht die gleiche Leistung bieten wie Desktops. Das bedeutet, dass Laptop-Spieler unter Umständen mit einer schlechteren Grafikqualität spielen müssen als auf leistungsfähigeren Desktop-Systemen. Außerdem ist die Lebensdauer von Laptops ist in der Regel kürzer als die von Desktops, was für begeisterte Gamer problematisch sein kann. Zudem bieten Laptoptastaturen und -mäuse möglicherweise nicht den gleichen Komfort wie ihre Desktop-Pendants.
Des Weiteren kann man einen Desktop PC leichter upgraden. Falls man also doch mal neue Hardware braucht, kann man diese leicht neu ausrüsten.
Insgesamt hängt die Entscheidung zwischen einem Laptop und einem Desktop-Computer für Spiele von den persönlichen Vorlieben und dem begrenzten Budget ab. Laptops sind zwar sehr portabel, bieten aber im Vergleich zu Desktops möglicherweise nicht die beste Leistung oder das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

PC aufrüsten: worauf ist zu achten?


Die zwei wichtigen Komponenten, die wir betrachten, sind der RAM und die Grafikkarte. Auch der CPU ist wichtig für das Gaming, aber die meisten Spiele beanspruchen den CPU nicht so stark, als dass dieser an seine Leistungsgrenzen gerät.

Der RAM


Random Access Memory (RAM) ist ein Computerspeicher, der es ermöglicht, Daten in beliebiger Reihenfolge zu speichern und darauf zuzugreifen, d. h. er kann nach dem Zufallsprinzip ausgelesen oder beschrieben werden. Er wird hauptsächlich für die kurzfristige Speicherung von Informationen und Anweisungen verwendet, die der Prozessor schnell benötigt. Der Hauptzweck des RAM besteht darin, einen schnellen Zugriff auf häufig verwendete Daten zu ermöglichen, dadurch kann der Computer schneller und effizienter arbeiten.
RAM ist in der Regel ein flüchtiger Speicher, das heißt, er wird gelöscht, wenn der Computer heruntergefahren oder neu gestartet wird. Der Arbeitsspeicher speichert Informationen vorübergehend, damit der Prozessor schnell darauf zugreifen kann, was ihn zu einem wichtigen Bestandteil der Leistung eines Computers macht.
Der RAM ist einer der ersten Punkte, die du in Betracht ziehen solltest. In etwas älteren Modellen sind häufig noch 8 GB verbaut. Dies ist für moderne Spiele und ein paar Hintergrundanwendungen oft schon zu wenig. Ohne viel Geld zu investieren, kann man mit 16 GB erst mal auskommen.

Die Grafikkarte


Die andere wichtige Komponente für Gaming ist die Grafikkarte eines Spielecomputers. Sie ist für die Verarbeitung und das Rendering der Bilder verantwortlich, die beim Spielen von Videospielen auf dem Bildschirm erscheinen, und bietet zusätzliche grafische Funktionen. Die Grafikkarte kann auch verwendet werden, um die Leistung bestimmter Arten von Spielen zu erhöhen, z. B. bei Rennspielen oder Ego-Shootern. Viele moderne Spiele benötigen eine High-End-Grafikkarte, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Höherwertige Karten können detailliertere Bilder mit höheren Bildraten wiedergeben, was zu einem flüssigeren Spielerlebnis führen kann. Eine leistungsstarke Grafikkarte ist auch notwendig, um Spiele in der virtuellen Realität oder mit höheren Auflösungen zu spielen. Es wird aber nicht immer die höchste Leistung für die Spiele benötigt. Moderne Grafikkarten bieten meist weit mehr Leistung, als die Spiele wirklich abrufen können. Hier empfiehlt es sich eine gute Mittelklasse Grafikkarte zu kaufen.

Upgrade des Streaming Set Up


Streaming mit einer Webcam ist eine immer beliebtere Methode, um Videoinhalte online zu verbreiten. Das Streaming mit einer Webcam hat mehrere Vorteile, u. a. die Möglichkeit, einen direkten visuellen Kontakt zwischen dem Moderator und seinem Publikum herzustellen und auf mehreren Plattformen gleichzeitig zu streamen. Außerdem ermöglicht das Streaming mit einer Webcam spontanere und interaktivere Inhalte als andere Streaming-Methoden wie z. B. vorab aufgezeichnete Videos oder Livestreaming von einer professionellen Kamera.
Allerdings gibt es beim Streaming mit einer Webcam einige Nachteile zu beachten. Die Qualität des Videos ist oft schlechter als bei anderen Streaming-Arten und der Ton kann manchmal verzerrt sein. Zusätzlich können Webcams nur begrenzte Lichteinstellungen und Blickwinkel bieten, sodass sie in bestimmten Umgebungen oder beim Filmen großer Gruppen schwierig zu verwenden ist. Ebenso können Webcams ohne einen Computer keine Live-Videos übertragen, sodass sie nicht für alle Streaming-Anwendungen geeignet sind.
Gerade zu Beginn sparen viele Streamer Geld und nutzen zuerst eine Webcam und ein Headset. Dies funktioniert hervorragend, bei wachsender Bekanntheit empfiehlt es sich aber in eine bessere Digitalkamera zu investieren. So kann die Qualität gesteigert werden.

Kamera Upgrade


Wenn du die Qualität deines Streamings verbessern willst, kann eine Digitalkamera eine gute Investition sein. Digitalkameras sind in der Lage, hochauflösende Bilder und Videos aufzunehmen und eignen sich daher perfekt für Online-Übertragungen. Bei der Anschaffung von Ausrüstung für das Streaming ist es wichtig, die bestmögliche Qualität zu erhalten. Du kannst aber auch erst mal eine gebrauchte Kamera kaufen. Diese ist kostengünstiger und bietet genug Qualität für das Streamen. MPB europe kauft deine Ausrüstung, sofern du welche hast, und reduziert so den Preis deiner neuen. MPB europe bietet die neuesten Modelle von Digitalkameras aller führenden Marken an, sodass du sicher sein kannst, genau das zu finden, was du für das Streaming benötigst.

Fazit


Neue Spiele und neue Anforderungen bringen häufig Hardware Upgrades mit sich. Diese muss man aber nicht immer komplett finanzieren. Man kann auch seine alten Geräte wie Grafikkarten, Kameras in Zahlung geben und so den Preis von neuer Elektronik reduzieren. Dies ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, sein Gaming und Streaming Setup kostengünstig zu modernisieren.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben