Steam und dessen Vorteile für Gamer
Als 1972 das erste Videospiel Pong auf den Markt kam, konnte niemand ahnen, dass sich die Spieleindustrie zur größten Unterhaltungsindustrie der Zukunft entwickeln würde.
Von Christoph Miklos am 04.02.2022 - 05:30 Uhr - Quelle: E-Mail

Fakten

Hersteller

Gamezoom.net

Release

Anfang 2000

Produkt

Gaming-Zubehör

Webseite

Als 1972 das erste Videospiel Pong auf den Markt kam, konnte niemand ahnen, dass sich die Spieleindustrie zur größten Unterhaltungsindustrie der Zukunft entwickeln würde. Heute über 50 Jahre später sind Videospiele und andere Varianten wie das IceCasino nicht mehr nur etwas für Technikfreaks oder Computersüchtige, sondern ein Teil der modernen Freizeitkultur.
In den achtziger Jahren erlebten wir die Geburt der PC-Spiele. Heute findet ein ständiger Kampf zwischen Konsolen- und PC-Spielen statt. Mit der Einführung des Internets war es noch nie so einfach, Videospiele zu bekommen. Vor allem mit der Einführung von Steam. Manche Leute vergleichen es mit Amazon Prime oder Netflix für Videospiele. Das ist nicht weit von der Wahrheit entfernt. Es handelt sich um den größten Online-Videospielvertrieb der Welt.
Außerdem bietet er viel mehr als nur Videospiele. Sie können sogar einige zusätzliche Funktionen für ein Spiel erhalten, das exklusiv auf Steam erhältlich ist. Außerdem gibt es verschiedene Geschenkkarten, mit denen sich die neuesten Videospiele kaufen lassen.
Vom Zugang zu einer großen Anzahl von Spielen, die man kaum zählen kann, bis hin zum Zugang zu einer Gemeinschaft von Spielern, ohne sich Gedanken über plattformübergreifendes Spielen machen zu müssen, bietet Steam so viel mehr als nur das eigentliche Spielen.
Was ist Steam genau?
Steam ist eine digitale Vertriebsplattform, die auf Spieler und Spieleentwickler zugeschnitten ist. Während die Plattform zunächst auf PC-Spiele ausgerichtet war, wurde sie bald auf Videospielkonsolen wie die Xbox und die Sony PlayStation ausgeweitet. Bei Steam können sich die Spieler auf der Website anmelden, um Spiele bequem online zu kaufen und zu spielen - eine bessere Alternative zum Kauf physischer Kopien der Spiele und zum manuellen Herunterladen auf den Computer.
Steam ist auch eine bequeme Plattform für Spieleentwickler, egal ob es sich um große Spielefirmen oder kleine Indie-Entwickler handelt. Jeder Entwickler kann sich mit Steam zusammentun, um seine Spiele auf die Plattform zu stellen und die Spielergemeinschaft über eine Shop-Seite zu informieren. Wenn Spieleentwickler ihr Spiel aktualisieren oder verbessern möchten, können sie über Steam "Spiel-Patches" für die Spieler zum Download bereitstellen. Auf diese Weise können Spieleentwickler ihre Spiele verbessern, ohne einen Rückruf ihres Produkts zu erzwingen.
Auf Steam werden alle Ihre Spiele digital auf Ihr Konto heruntergeladen und Sie können sie jederzeit ohne Probleme und Sorgen finden. Die Plattform bietet auch die Möglichkeit, alte und unbekannte Spiele zu bekommen, die eigentlich nicht mehr produziert werden.
Vorteile von Steam
Nachdem wir nun kurz erklärt haben was Steam genau ist, kommen wir jetzt zu den Vorteilen und den Gründen, weshalb Steam so beliebt bei den Spielern ist.
Gemeinschafts-Hub
Das Beste an Steam sind die Community-Hubs. Jedes Videospiel hat seinen eigenen und er besteht aus Bewertungen, Diskussionen und Erfahrungen anderer Spieler. Während PlayStation und Xbox weiterhin darüber debattieren, ob sie ihre Rivalität beenden und ihren Spielern plattformübergreifendes Spielen zwischen beiden Konsolen ermöglichen sollten, müssen sich Steam-Nutzer darüber keine Sorgen machen.
Die Steam-Community bietet Diskussionsforen für jedes Spiel an, wobei die Möglichkeit, Spiele unter den Mitgliedern zu tauschen, bereits zum Konzept der Diskussion gehört. Einfach ausgedrückt: Ich muss meinem Freund nicht sagen, dass er die gleiche Konsole kaufen soll, die ich bereits besitze. Wenn er ein PC-Spieler ist, braucht er nur Steam herunterzuladen, das Spiel zu kaufen und schon können wir gegeneinander spielen und so lange diskutieren, wie wir wollen.
Steam ermöglicht es seinen Nutzern auch, hochwertige Spiele zu kaufen, wenn sie im Angebot sind und sie effektiv gegen andere hochwertige Spiele einzutauschen, die nicht im Angebot sind. Spieler, die keine Ahnung von neuen Spielen haben, können auch Diskussionsforen besuchen, um mehr über ein Spiel zu erfahren, bevor sie es kaufen - das klingt schon nach zu viel Spaß.
Sales
Steam bietet wie andere Unternehmen die üblichen Feiertags Verkäufe einschließlich des Black Friday an, veranstaltet aber auch täglich Verkäufe und zwar am Anfang, in der Mitte und am Ende jeder Woche. Die Plattform bietet auch spezielle Entwickler- oder Themen Verkäufe an, wenn gerade nichts Großes los ist.
Bei Steam können Sie davon ausgehen, dass der Preis eines Spiels innerhalb von sechs Monaten nach seiner Veröffentlichung sinkt, und die Rabatte können je nach Spiel zwischen 10 und 50 Prozent liegen. Steam bietet auch Geschenkkarten an, die Ihnen helfen können, Mittel für den Kauf von hochwertigen oder neuen Spielen aufzubringen. Einige dieser Geschenke können auch durch die Teilnahme an einer Reihe von Spielen auf der Plattform oder durch das Erreichen bestimmter Ziele in bestimmten Spielen verdient werden.
Alles Digital
Wenn man sich in die Vergangenheit zurückversetzt, wird man sich daran erinnern, dass die meisten Gamer ihre Zimmer mit CD-Boxen gefüllt hatten. Wir hatten sogar Bilder von Leuten, die ihre Häuser voller CDs hatten. Nach der Einführung von Steam gibt es keine Notwendigkeit mehr, all diese Dinge im Haus oder in der Wohnung zu haben. Der Grund dafür ist, dass alle Spiele digital vertrieben werden. Daher werden sie alle online und auf Ihrem PC gespeichert.
Teilen von Spielen
Es ist jetzt möglich, Ihre Lieblingsspiele mit anderen zu teilen. Wir meinen damit nicht, dass Sie mit einer CD zu einem Freund gehen müssen. Jetzt können Sie es online tun. Der einzige Nachteil an dieser Situation ist, dass immer nur ein Spieler eine Kopie des Spiels gleichzeitig spielen kann.

Kommentar schreiben