Auch auf der Game Developers Conference 2020 im März wird Sony mit Abwesenheit glänzen.
Das Unternehmen gibt Sorgen über das Coronavirus als Grund für diesen Schritt an. Es ist die zweite Veranstaltung, der Sony in den kommenden Wochen aufgrund der Epidemie eine Absage erteilt. Die PAX East Ende Februar muss ebenso ohne die Japaner auskommen. In einer Stellungnahme gegenüber GamesIndustry sagt Sony: "Wir haben den schwierigen Entschluss gefasst, unsere Teilnahme an der Game Developers Conference aufgrund der wachsenden Sorge in Bezug auf COVID-19 (auch bekannt als Coronavirus) abzusagen."

Kommentar schreiben