Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Scythe hat die vierte Revision des CPU-Kühlers Ninja vorgestellt. Der Hersteller hat den Lamellenabstand gegenüber dem Vorgänger nochmals erhöht. Wir durften den Ninja 4 auf den Prüfstand schicken!
Über Scythe
Das Unternehmen Scythe Co., LTD. (eingetragen in Tokio, Japan) startete den Gewerbebetrieb in "Akihabara Electric Town", welches sich im Zentrum der japanischen Hauptstadt Tokio befindet. Dieser Stadtteil ist vor Allem für seine Produktvielfalt in den Bereichen Computertechnik sowie Unterhaltungselektronik und High-End Segment bekannt.
Die Firmengründung fand im November 2002 statt, bei der die Distribution und Herstellung von passiv gekühlten und leisen PC Bauteilen im Vordergrund stand. Kurz darauf wurden Einrichtungen für Forschung und Entwicklung in Taiwan und China errichtet, die u.a. auch die Produktion und Qualitätskontrolle gewährleisten sollten. Später folgten Niederlassungen in Los Angeles, Kalifornien (USA) undHamburg (Deutschland), die einen besseren Vertrieb und Kundenservice ermöglichten.
Die Kundenwünsche und -erwartungen zu kennen und diese zu erfüllen, gehört zu den wichtigen Aspekten der Produktentwicklung und -auswahl beim Konzern Scythe. Diese Philosophie wird auch von den PC Enthusiasten bei Scythe getragen, um die richtigen Produkte für den Markt hervorzubringen. Des Weiteren stehen Produktqualität und Service im Vordergrund, wodurch sich die Marke Scythe als vertrauenswürdig und solide etablieren konnte.

Datenblatt
• Bauart: Tower-Kühler • Abmessungen (BxHxT): 128x155x130mm • Lüfter: 120x120x25mm, 300-1500rpm, 22-144m³/h, 4-29.5dB(A) • Gewicht: 900g • Anschluss: 4-Pin PWM • Sockel: 775, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011, 2011-3, 939, 940, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+ • Besonderheiten: 6 Heatpipes
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Rampage IV Black Edition • Prozessor: Intel Core i7-4960X Extreme Edition @ 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Beast DIMM XMP Kit 32GB 2133 MHz • Grafikkarte: 2x ASUS GeForce GTX 780 Ti SLI • Wärmeleitpaste: EKL Alpenföhn Permafrost Wärmeleitpaste • Netzteil: Seasonic Platinum Series 1000W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: 2x Samsung SSD 840 Evo Series 250GB (Raid0) • Gehäuse: Xilence Interceptor • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 8.1 64-Bit • Peripherie: QPAD 5K LE Maus, QPAD MK-85 Red Tastatur und QPAD QH-1339 Headset • Monitor: LG Electronics Flatron 29EA93-P • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Kommentar schreiben