Roccat Ryos TKL Pro - Test/Review
Mit der Ryos TKL Pro stellt Roccat eine hochwertige Gaming-Tastatur mit mechanischen Tasten vor, die mit innovativen Funktionen den Gamer-Alltag komfortabler gestalten möchte.
Von Christoph Miklos am 14.04.2015 - 04:37 Uhr

Fakten

Hersteller

ROCCAT

Release

Sommer 2014

Produkt

Tastatur

Preis

ab 119,90 Euro

Webseite

Media (21)

Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Mit der Ryos TKL Pro stellt Roccat eine hochwertige Gaming-Tastatur mit mechanischen Tasten vor, die mit innovativen Funktionen den Gamer-Alltag komfortabler gestalten möchte. Wir haben das Keyboard auf den Prüfstand geschickt.
Über Roccat
2007 gegründet, entwickelt ROCCAT in Deutschland qualitativ hochwertiges und innovatives Zubehör für ambitionierte Computerspieler. In enger Kooperation mit der Gaming Community werden in den ROCCAT Studios Hamburg einmalige Eingabegeräte und Headsets konzipiert, die sich durch erstklassige Präzision, hohen Komfort und ein einzigartiges Design auszeichnen. Die ROCCAT Kone Gaming Mouse war das erste Produkt des Hamburger Entwicklers und spielte von Beginn an in der weltweit ersten Liga der Gaming Mäuse eine führende Rolle. Eine Vielzahl internationaler Awards bestätigen den ROCCAT Produkten erstklassige Qualität und eine hervorragende Funktionsauswahl.
Datenblatt
• Farbe: Schwarz • Tasten: Cherry MX-Blue (mechanisch) Auslösedruck: ca. 50 g Auslösehöhe: 2 mm (4 mm bis zum Boden) 3x programmierbare Daumen-Tasten 470 programmierbare Makro-Tasten • Layout: deutsch • LED-Beleuchtung: blaue LEDs; individuelle Tastenbeleuchtung • Kabellänge: 1,8 m Anschluss: USB 2.0 Übertragungsrate: 1.000 Hz • Kompatibilität: Windows 8, 7, Vista, XP (32/64 Bit) • Features: Individuelle Beleuchtungseinstellung für jede einzelne Taste 2x 32-Bit-ARM-Cortex-Prozessor 2 MB interner Flash-Speicher Handballenauflage Ohne Nummernblock (Tenkey) Anti-Ghosting (30 Tasten plus 8 Modifier-Keys) Easy Keyboard umfassender Treiber- und Makro-Manager Makro-Presets für Spiele und Office ROCCAT Talk (Maus-Tastatur-Verbindung mit Kone)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Rampage V Extreme • Prozessor: Intel Core i7-5960X Extreme Edition @ 8x 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX DIMM Kit 16GB, DDR4-2800 • Grafikkarte: 2x EVGA GeForce GTX 980 SLI • Prozessorkühler: EKL Alpenföhn K2 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: OCZ Vector 180 960GB • Gehäuse: Corsair Graphite Series 760T • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 8.1 64-Bit • Monitor: LG Electronics Flatron 29EA93-P • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse Computerspiele (Genre: Taktik, MMO und Shooter)

1 Kommentar

Dennis "h0nti" .... vor 2566 Tagen

Wieso hat in keinem einzigen Review auf dieser langen Ryos TKL Pro .... Google-suche, kein einziger Tester versucht auf die Zweitbelegungen der Tasten das Numpad hinzuzufügen....??? Genau weil ichs jetzt versucht habe und der Treiber egal ob in einem Makro eine Zehnertastaturzahl oder per "add a new Shortcut" eine drin wäre, der Treiber/die Tastatur diese nicht ausführt bzw. sich nach dem abspeichern und erneuten öffnen des Treibers und editieren der Makros aufhängt und die Tastatur anfängt rum zu spinnen. Will endlich eine offizielle Stellungnahme bzw. fix dafür. Ich hol mir extra die kleine weil schon die FN Taste dabei ist und diese Taste ist standmäßig bei jeder noch so alten Laptoptastatur dabei und diese haben auch kein extranumpad... Ich bitte die Redaktion darum mal mit ROCCAT zu sprechen, damit ein Firmware-Update kommt oder liegt es einzig und alleine an meinem Modell das dieses einen Fehler hat? Danke für die Hilfe. MfG Dennis "h0nti" ....

Kommentar schreiben

Artikel auf einer Seite anzeigen