Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Die bekannte Gaming-Gear-Schmiede Razer erweitert sein Portfolio um die neue Razer Mamba in der „Tournament Edition“. Was der bunt leuchtende und kabelgebundene Nager im (Gamer)Alltag leistet, könnt ihr in unserem ausführlichen Testbericht nachlesen!
Über Razer
Razer ist der weltweit führende Anbieter von professioneller Gaming-Hardware, Software und Systemen. 1998 wurde das Unternehmen in Carlsbad, Kalifornien, gegründet. Heute hat Razer weltweit neun Niederlassungen. Razer-Produkte werden von den anspruchsvollsten Profi-Gamern weltweit in Turnieren benutzt und bieten Spielern den entscheidenden Wettbewerbsvorteil durch Spitzentechnologie und preisgekröntes Design. Wir leben unser Motto: For Gamers. By Gamers.
Datenblatt
• 16,000 DPI 5G laser sensor • Up to 210 inches per second / 50 G acceleration • 1,000 Hz Ultrapolling / 1 ms response time • On-The-Fly Sensitivity Adjustment • Ergonomic right-handed design with textured rubber side grips • Chroma lighting with true 16.8 million customizable color options • Inter-device color synchronization • Nine independently programmable buttons with tilt-click scroll wheel • Razer Synapse enabled • 2.1 m / 7 ft braided fiber USB cable • Approximate size: 128 mm / 5 in (Length) x 70 mm / 2.76 in (Width) x 42.5 mm / 1.67 in (Height) • Approximate weight: 133 g / 0.29 lbs (with cable)
Testsystem
• Mainboard: ASUS ROG Rampage V Extreme • Prozessor: Intel Core i7-5960X Extreme Edition @ 8x 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX DIMM Kit 16GB, DDR4-2800 • Grafikkarte: 2x EVGA GeForce GTX 980 SLI • Prozessorkühler: EKL Alpenföhn K2 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: OCZ Vector 180 960GB • Gehäuse: Corsair Graphite Series 760T • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 8.1 64-Bit • Monitor: LG Electronics Flatron 29EA93-P • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse Computerspiele (Genre: Taktik, MMO und Shooter) • Mousepads: diverse von Roccat, QPAD, Logitech, Corsair, Razer und SteelSeries

Kommentar schreiben