Overwatch 2: Keine PvE-Inhalte mehr?!
Laut einem Bericht werden keine weiteren PvE-Inhalte für Overwatch 2 veröffentlicht. Blizzard soll die Missionen angeblich aufgrund von schlechten Verkaufszahlen vorangegangener PvE-Inhalte einstellen.
Von Christoph Miklos am 25.03.2024 - 15:45 Uhr - Quelle: bloomberg.com

Fakten

Plattformen

Xbox Series S

Xbox Series X

PlayStation 5

Switch Lite

PlayStation 4 Pro

Xbox One X

Switch

PlayStation 4

Xbox One

PC

Publisher

Activision Blizzard

Entwickler

Blizzard Entertainment

Release

04.10 2022

Genre

Shooter

Typ

Free2Play

Pegi

12

Webseite

Preis

F2P

Media (10)

Laut einem Bericht werden keine weiteren PvE-Inhalte für Overwatch 2 veröffentlicht. Blizzard soll die Missionen angeblich aufgrund von schlechten Verkaufszahlen vorangegangener PvE-Inhalte einstellen.
Der Bericht, dass Blizzard nach "schlechten" Verkäufen der letzten PvE-Missionen "nicht plant, die in Entwicklung befindlichen PvE-Inhalte zu beenden", stammt von Bloomberg. So soll sich der Entwickler stattdessen mehr auf das PvP-Gameplay konzentrieren.
Schon im letzten Monat gab der Entwickler große Änderungen für Overwatch 2 bekannt, die den Titel lohnender und spaßiger machen sollen. Darunter Änderungen am Battle Pass und mehr Transparenz nach den einzelnen Matches.
Zudem berichtet Bloomberg davon, dass die Entwickler von Overwatch 2 dieses Jahr keinen Bonus für ihre Arbeit erhalten. "Es kommt bei Blizzard selten vor, dass man keine Gewinnbeteiligung erhält", so Bloomberg. "Dies ist das Ergebnis einer wichtigen Änderung der Firmenpolitik, die 2023 in Kraft getreten ist."
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben