Auf der heutigen gamescom Opening Night Live haben Respawns Gründer und CEO Vince Zampella sowie Game Director Peter Hirschmann einen komplett neuen, actiongeladenen Trailer zum VR-Titel Medal of Honor: Above and Beyond präsentiert.
Respawn Entertainment hat in dem Trailer einen ausführlichen Einblick in das Spiel gewährt, dessen Einzelspielerkampagne auf wahren Begebenheiten des Zweiten Weltkrieges basiert. Außerdem haben sie sich mit Moderator Geoff Keighley darüber unterhalten, was die Fans im nächsten Teil der Medal of Honor-Reihe erwartet.

Der Trailer zeigt die ansprechend erzählte Handlung und die aufschlussreichen geschichtlichen Inhalte in Medal of Honor: Above and Beyond, mit denen das Franchise zu seinen Wurzeln zurückkehrt. Über VR schlüpfen die Spieler direkt in die Stiefel eines Pioniers, der vom OSS angeworben wird. Das Office of Strategic Services war der Vorgänger der heutigen CIA und im Zweiten Weltkrieg mit der Spionage und Sabotage hinter feindlichen Linien beauftragt. An der Seite von neuen und bereits bekannten Charakteren der Medal of Honor-Reihe erleben die Spieler Missionen, die sie nach Tunesien und quer durch Europa führen, und sie an einigen der wichtigsten Momente des Krieges teilnehmen lassen.
Medal of Honor: Above and Beyond wird von langjährigen Entwicklern der Reihe in Zusammenarbeit mit Oculus von Facebook erschaffen und zeigt die Schauplätze des Krieges auf bisher nie dagewesene, filmreife und immersive Weise. Respawn hat direkt mit Veteranen des Zweiten Weltkriegs zusammengearbeitet, um sich von ihren fesselnden Geschichte inspirieren zu lassen und die geschichtlichen Ereignisse, welche die Spieler in der packenden Handlung und mit einzigartigem VR-Gameplay erleben, authentischer darstellen zu können.

Kommentar schreiben