Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Während viele Hersteller mit ganz neuen Mäusen, Headsets und Tastaturen um die spielende Kundschaft buhlen, probiert es Logitech mit einer Neuauflage der G-Serie. Heute werfen wir einen kritischen Blick auf das neue Logitech G430 Surround Sound Gaming Headset.
Über Logitech
Eingeschworen auf Innovation und Qualität, entwickelt Logitech Peripheriegeräte, die dem Menschen helfen sollen, einen leichteren Zugang zur digitalen Welt zu finden. 1981 brachten wir ein damals ganz neues Eingabegerät auf den Markt, das dem Benutzer eine intuitive Interaktion mit dem Computer ermöglichte - die Maus. Sehr schnell wurden wir zum weltweit führenden Maushersteller, und über die Jahre haben wir immer wieder neue Geräte herausgebracht, um mit den sich wandelnden Bedürfnissen der PC- und Laptop-Benutzer Schritt zu halten.
Im Verlauf der Zeit haben wir unsere Expertise im Produktdesign ausgeweitet, sodass unsere Palette inzwischen neben Mäusen auch eine Vielfalt anderer Geräte umfasst. Sie alle bilden die unmittelbare Schnittstelle, den "letzten Zentimeter" zwischen dem Benutzer und der Spielkonsole, dem digitalen Musik- oder Unterhaltungssystem.
Logitech-Produkte sind in fast allen Ländern der Welt erhältlich. Bei den Peripheriegeräten (teils mit Kabel, teils ohne) liegt die Betonung im Wesentlichen in den Segmenten PC-Navigation, Gaming, Internetkommunikation sowie Steuerung für digitale Musik- und Heimunterhaltungsanlagen.
Der Entwicklung unserer Produkte geht zunächst eine sorgfältige Analyse der Gewohnheiten unserer Kunden im Umgang mit digitalen Geräten voraus. Anhand dieser Untersuchungen erarbeiten unsere Spezialisten dann ein Design, das dem Benutzer eine leichtere Handhabung ermöglicht - immer unter den Gesichtspunkten Zweckdienlichkeit, Komfort, Spaß, Produktivität und allgemeines Gefühl.

Datenblatt
Allgemeines • Bauform: Kopfbügel • Bauweise: geschlossen • Tragevariante: binaural • Anschluss: 3.5mm Klinke / USB-Soundkarte 7.1 • Kabellänge: 3m • Gewicht: 360 Gramm • Besonderheiten: einseitige Kabelführung, Ohrmuschel drehbar, Geräuschunterdrückung, Kondensatormikrofon, Lautstärkeregler
Headphone • Driver: 40mm • Frequency response: 20Hz-20KHz • Impedance: 32 Ohms • Sensitivity: 90dB SPL/mW
Microphone Pickup pattern: Cardioid (Unidirectional) • Type: Pressure Gradient Electret Condenser • Frequency response: 50-20KHz • Sensitivity: -40dBV/Pa re: 0dB = 1 Pa, 1KHz • Test conditions: 3.0V, 2.2K Ohm
Testplattform
• Mainboard: ASUS Rampage IV Extreme • Prozessor: Intel Core i7-3930K @ 4.2 GHz • Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Beast DIMM XMP Kit 32GB 2133 MHz • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX Titan • Prozessorkühler: EKL Alpenföhn K2 • Netzteil: Seasonic Platinum Series 1000W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Festplatten: 2x Vector 256 GB (Raid 0) • Gehäuse: Xilence Interceptor • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 8 Pro 64-Bit • Peripherie: QPAD 5K LE Maus, QPAD MK-85 Red Tastatur und QPAD QH-1339 Headset • Zimmertemperatur: ca. 21°C
• Sonstiges: diverse Computerspiele, Blu-rays und Audio-Tracks

24 Kommentare

DerMinecrafter um 27.01.2014 - 15:05

Ich habe eine frage zum mikrofone beziungsweise ich hätte gern mehr infos über das Mikrofone ??

WIMZIE um 20.04.2014 - 20:58

Ich besitze das Logitech G430 selber und bin echt super zufrieden. Das Mikrofon hat im Kommunikationsbereich keine Probleme d.h. klare Stimme, kein Rauschen, nicht zu empfindlich ( störende Maus.Klick-Geräusche oder Tastatur-Tippen ). Kurz und knapp ... Preis - Leistungsverhältnis echt super !

SirChregeli um 20.05.2014 - 19:06

Ist die integrierte Soundkarte ihrer Meinung nach gut genug, um über USB 7.1 Surround Sound zu haben, oder tönt das schlecht?

alex (Website) um 10.03.2015 - 14:59

Das Headset benützt eine eigene Soundkarte und nicht die vom PC.

domo um 11.09.2014 - 18:12

Bin gespannt wann Logitech eine neue Version des G930 Wireless Gaming Headsets herausbringt... bis her hätte ich von keinem Konkurrenten zu diesem Headset gehört

crazy um 15.09.2014 - 18:31

Das Headset ist 1,5 Jahre alt. Schön, dass es "ab sofort" im Handel verfügbar ist ;)

Lynes um 17.10.2014 - 05:50

Hallo, habe mir das Headset G430 jetzt auch mal zugelegt um in Battlefield 4 die Gegner zu Orten. Irgendwie funktioniert dies aber nicht richtig. Ich habe Windows 7. Kann mir diesbezüglich jemand zu den Einstellungen helfen. Wäre über jeden Rat und Tipp dankbar

Maltimo um 29.11.2014 - 10:49

Du solltest mal die Anleitung lesen! Dann wüsstest du das du für Surround ein Programm downloaden musst! Wurde im Test ja leider nicht gesagt!

Domi um 16.12.2014 - 18:46

Hey Lynes, einfach die "Logitech Gaming Software" downloaden auf der Seite von Logitech...oder Google einfach: Logitech gaming Software g430 hoffe insgeheim diese antwort war nicht mehr nötig weil du es selbst rausgefunden hast oder so, falls nicht dann weißt du es jetzt. lg

Apflsaft um 01.04.2015 - 10:08

Hallo zusammen, ich habe foglende Frage: Ich überlege mir das G430 ZHeadset zuzulegen jedoch besitze ich bereits ein Mikrofon. Kann ich die 3,5mm Klinke von den Kopfhörern auch ohne Usb-Karte über mein Motherboard/Soundkarte laufen lassen?? lg

Kein Ton um 19.05.2015 - 12:27

Ich hab ein riesen Problem! Ich habe nirgends einen Ton, hab alle Einstellungen gecheckt und überall sind die Sounds auf an/laut. Bitte helft mir es nervt :/ Habe das Logitech G430 Surround-Sound 7.1 aber kein Ton... Bitte um dringende Hilfe!!

sasch0112 um 04.07.2015 - 14:06

Hast du das Headset bei den Wiedergabegeräten als Standardgerät ausgewählt?

blub um 01.10.2017 - 20:29

Setz es auf^^

Grotto um 20.06.2015 - 07:59

Ich hätte mal ne kleine Frage. Nämlich hab ich zum g430 gelesen,dass es nur simulieren souround Sound hat und keinen echten..Was ist denn da eigentlich der Unterschied? Danke schön im Vorraus

Christoph Miklos (Website) um 22.06.2015 - 01:56

Hi Grotto, wir habe zu dem Thema ein umfangreiches Video erstellt (YouTube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=yKQCKNTRPBg&list=PLKSfRyZqxvPRCCjvuTW-nH9w4wRAi5I8t&index=24). Sollte alle Fragen beantworten :) LG Christoph

Fabian um 07.12.2015 - 00:41

Ich habe mal eine kleine Frage. Ich wollte mir dieses Headset gerne holen doch habe jz doch auch ziemlich viel negatives im Punkt Verarbeitung gelesen. Kann das jemand bestätigen das es eine schlechte Verarbeitung gibt oder kann ich mir das Headset ohne Probleme anschaffen?

McPvP um 16.12.2015 - 00:22

Hallo. Ich war mir sicher,dass ich mir das Headset hole aber jetzt habe ich viel schlechte Kritik über das Mikro gelesen. Ich brauche unbedingt Hilfe. Ich würde gerne von ein Paar Benutzern wissen wie das Mikro so ist. Danke

Clashofspeed um 11.01.2016 - 14:02

Ich besitze dieses headset und ich kann weder bei der verarbeitung noch bei der mikrofonqualität grössere mängel aussprechen. Das mikrofon wurde von mir zwar noch nicht intensiv getestet, aber es mach auf den ersten blick einen sehr guten eindruck. Ausserdem funktioniert 7.1 surround sound bei mir auch übers smartphone perfekt umd über die klangqualität kann ich mich alles andere als beschweren ;)

fanboytech um 28.01.2016 - 15:54

Bin auch sehr zufrieden damit! Nachdem mein Razer Kraken angefangen hat sich aufzulösen, hatte ich mir zuerst das Sennheiser PC 320 geholt, welches mich klangtechnisch aber überhaupt nicht überzeugen konnte. Habe es dann umgetauscht gegen das G430, weil es die einzige Alternative in der Preisklasse beim Händler vor Ort war. Aber ich habe es wirklich nicht bereut! Das Headset ist rundherum sehr solide. Verarbeitung und Tragekomfort lassen kaum Wünsche offen. Es ist leicht, luftig, die Ohrmuscheln sind schwenkbar/abnehmbar/waschbar, Lautstärkeregelung mit Mikrostummschaltung ist vorhanden und das Mikro lässt sich komfortabel nach oben klappen. Was ich persönlich sehr praktisch finde: man muss das Headset NICHT über USB und damit über den eigenen Soundchip betreiben! Wenn man die Soundkarte des PCs nutzen möchte, kann man es über Klinke anschließen. Der Soundchip liegt lediglich als Adapter bei. Ich betreibe es aktuell am PC als Stereo-Headset über meine Soundblaster Z mit Surround-Emulation. Die Ortung der Gegner in Shootern funktioniert damit sehr gut. Hierzu trägt auch der klare Sound bei. Alle Soundquellen lassen sich klar voneinander unterscheiden, es gehen keine Schritte etc. im Gefecht unter. Die Aussage, dass die Höhen im Vergleich zum Bass viel zu schwach sind, kann ich nicht bestätigen. Kann aber auch daran liegen, dass ich in der Treibersoftware meiner Soundkarte auf einen Equalizer und Gimmicks wie den "Crystalizer" zurückgreifen kann und da auch etwas Zeit investiert habe, bis ich rundum zufrieden war. Was ich aber bestätigen kann, sind die Schwächen im Mitteltonbereich, was auch beim Musikhöhren deutlich wird. Beispiel Metal: Während Bass, Schlagzeug und Gesang ein organisches Klangbild abgeben, sägen die Gitarren irgendwo im Nebenzimmer bei angelehnter Tür herum. Man kann zwar mit dem Equalizer etwas gegensteuern, ganz weg bekommt man es aber nicht. Beim Spielen merkt man dies aber kaum, und ganz ehrlich: in dieser Preisklasse KANN man keinen perfekten Sound erwarten! Was hier abgeliefert wird, ist jeden Cent wert, aber auch nicht mehr. Zum Mikro gibt's auch nicht viel zu sagen, Zitat aus Teamspeak: "Klar und deutlich". Meine rostige Stimme wird dadurch aber auch nicht besser! ;)

user um 07.10.2016 - 07:16

Das schlechteste Headset was ich jemals hatte! Wenn das Kabel am Tisch reibt übertragen sich die Geräusche in das billige Plastikgehäuse. Der Sound ist viel zu leise. Nie wieder hole ich mir ein Headset von LG!

user um 07.10.2016 - 15:54

Ich vergaß zu erwähnen, dass die Ohrmuscheln viel zu klein sind und der Kopfhörer viel zu straff sitzt. Nach längerem tragen klemmt und drückt er überall. Ich habe einen sehr kleinen Kopf, so dass er bei normal geratene Menschen sicher noch schneller drückt. Die Software merkt leider auch meine Einstellungen nicht. Ein wirklich schlechtes Produkt was ich von LG so nicht erwartet hatte. Das war leider Lehrgeld.

User um 07.08.2017 - 00:23

Inkompetenz confirmed haha

Bert um 24.04.2017 - 18:53

Schlechtestes Headset was ich hatte. Das Kabel überträgt Geräusche in den Kopfhörer. Nach 2 Jahen fängt der Lautstärkeregler an zu spratzeln, ein Kanal fällt manchmal aus oder wird leiser (liegt an der Kabelfernbedienung). Abschalten des Micros (nie benutzt) funktioniert nicht an der Kabelfernbedienung. Hatte dies auch schon bei Amazon bemängelt und dann prompt eine Mail von Logitech erhalten - ich solle mich an den Support wenden. Aber Ersatz für das Kabel mit Fernbedienung haben die auch nicht. Ich werde wohl das Ding zerlegen und mir selbst etwas basteln. Tragekomfort und Klang sind OK - aber insgesamt ist das Teil einfach überteuert.

Adam (Website) um 21.11.2018 - 04:40

Habe mich jetzt nach langem Überlegen für das Cloud 2 entschieden.

Kommentar schreiben