Einleitung und Datenblatt

Einleitung
Erneut nimmt Kingston den Value-Bereich (preisbewusste Anwender) in den Fokus. Der bekannte SSD-Hersteller hat seine neuen SSDNow-UV400-Laufwerke mit Toshibas 15-nm-NAND ausgestattet, was den integrierten Schreib-Cache und die Langlebigkeit aufwertet. Wir haben die brandneue Kingston SSDNow UV400 480GB auf den Prüfstand geschickt!
Über Kingston
1987 kam Kingston mit einem einzigen Produkt auf den Markt. Mit einem Speichermodul, das den Industriestandard der kommenden Jahre neu definierte behoben die Gründer John Tu und David Sun einen gravierenden Mangel an auswechselbaren Speicherchips.
Die Kombination eines der umfangreichsten und strengsten Testverfahren der Branche, eines hervorragenden kostenlosen Support-Centers, sowie einer ununterbrochenen Serie von Neuvorstellungen innovativer Speichertechnologien hat immer wieder neue Standards für Qualität und Zuverlässigkeit in der Speicherindustrie gesetzt.
Zuverlässigkeit ist der Grundstein der Produktstrategie von Kingston. Sie spielt eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung und Aufrechterhaltung langfristiger Geschäftsbeziehungen mit Kunden. Kingston ist bestrebt, hinsichtlich Details, Produktqualität und Produktzuverlässigkeit den Industriestandard zu übertreffen.

Datenblatt
• Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5" • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 550MB/s • schreiben: 500MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 90k/35k • NAND: TLC Toggle • TBW: 256TB • MTBF: 1 Mio. Stunden • Controller: Marvell 88SS1074, 4 NAND-Kanäle • Protokoll: AHCI • Verschlüsselung: N/A • Leistungsaufnahme: 2.51W (Betrieb), 0.67W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x70x7mm • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: drei Jahre
Preis: 110 Euro (Stand: 07.07.2016)
Testplattform
• Mainboard: ASUS ROG Rampage V Extreme • Prozessor: Intel Core i7-5960X Extreme Edition @ 8x 4.0 GHz • Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX DIMM Kit 16GB, DDR4-2800 • Grafikkarte: 2x EVGA GeForce GTX 980 SLI • Prozessorkühler: EKL Alpenföhn K2 • Netzteil: Seasonic Snow Silent 1050W • Soundkarte: Creative Sound Blaster Z • Gehäuse: Corsair Graphite Series 760T • Laufwerke: Samsung Blu-ray DVD-/RW • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit • Peripherie: Razer DeathAdder Chroma, Razer BlackWidow Ultimate Chroma und Astro Gaming A40 Headset • Monitor: ASUS MG279Q • Zimmertemperatur: ca. 21°C

Kommentar schreiben