Guild Wars 3: Ist in der Mache!
Das kam überraschend: Wie von NCSoft Co-CEO Park Byung-moo auf einem kürzlich stattgefundenen Aktionärstreffen bestätigt wurde, befindet sich Guild Wars 3 in Entwicklung.
Von Christoph Miklos am 31.03.2024 - 20:44 Uhr - Quelle: X (Twitter)

Fakten

Plattform

PC

Publisher

NCsoft

Entwickler

ArenaNet

Release

28.08 2012

Genre

Online-Rollenspiel

Typ

Vollversion

Pegi

12+

Webseite

Preis

49,99 Euro

Media (88)

Das kam überraschend: Wie von NCSoft Co-CEO Park Byung-moo auf einem kürzlich stattgefundenen Aktionärstreffen bestätigt wurde, befindet sich Guild Wars 3 in Entwicklung.
Dies kommt zu einer Zeit, in der Guild Wars 2, der aktuelle Teil der Serie, weiterhin hohe Spielerzahlen verzeichnet. Nicht nur hat es im letzten Jahr eine Erweiterung gegeben, auch sind weitere Erweiterungen für 2024 und 2025 geplant. Die Meldung über ein neues “Guild Wars” verwundert, denn üblicherweise werden Nachfolger von Online-MMOs erst dann angekündigt, wenn sich der Erfolg des Vorgängers einstellt. Dementsprechend gehen auch die Meinungen darüber auseinander.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN!), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne Star Trek Serien.

1 Kommentar

Kasawumbu vor 25 Tagen

Falls GW 3 kommt so hoffe ich das da einiges verbessert bzw. gänzlich ausgenommen wird. Das WvW ist nur noch ein Fest für Hacker, Cheater und Exploider obwohl Arena et das immernoch vehement bestreitet. Stattdessen waere ich wieder für die Einführung der Gildenkriege wie im ersten Teil. Desweiteren Die Abschaffung zumindest der Flugtiere wie beispielsweise der Himmelsschuppe. Vom diesem schier endlosen Grinding mal abgesehen hat sich gerade in SotO gezeigt das ohne fast gar nichts läuft, obwohl Arena net vorher das Gegenteil versprochen hatte. Stattdessen plaediere ich für im Spiel implentierte Aufzüge, Seilbahnen, Ballons oder was auch immer um hochgelegene Punkte zu erreichen. Das ist lange nicht so frustrierend wie der Umgang mit den Flugtiere. Hoert auf aus jeder Klasse ein "Multitalent" zu machen indem es immer mehr Waffenfertigkeiten kann. Balancing wird damit nicht erreicht. Das Gegenteil ist der Fall. Und schließlich zuletzt, schon oben kurz angesprochen haerteres und gezieltes Vorgehen gegen Hacker, Cheater und Exploider.

Kommentar schreiben