Final Fantasy XIV: Endwalker: Verkauf vorerst gestoppt
Mit Final Fantasy XIV: Endwalker ist am 7. Dezember die bisher größte Erweiterung für das MMORPG erschienen.
Von Christoph Miklos am 16.12.2021 - 20:51 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattformen

PlayStation 4

PlayStation 3

PC

Publisher

Square Enix

Entwickler

Square Enix

Release

14.04 2014

Genre

Online-Rollenspiel

Typ

Vollversion

Pegi

12+

Webseite

Preis

ab 28,32 Euro

Media (83)

Mit Final Fantasy XIV: Endwalker ist am 7. Dezember die bisher größte Erweiterung für das MMORPG erschienen.
Ganz reibungslos läuft der Launch aber dennoch nicht, denn Final Fantasy XIV: Endwalker ist offenbar so beliebt, dass die Server von Square Enix dem Spieler-Ansturm nicht standhalten. Das Unternehmen hat daher bekannt gegeben, dass der Verkauf bis auf Weiteres gestoppt wird.
Die digitale Version des Spiels kann aktuell nicht mehr gekauft werden, der Versand der Disk-Version wird verzögert, Spieler können sich auch nicht mehr für die kostenlose Testversion anmelden, selbst die Werbung für das Spiel wird vorübergehend eingestellt. Einzig Upgrades von der Standard-Version des Spiels auf die digitale Collector's Edition sind weiterhin verfügbar.
Wer das Spiel kaufen möchte, der muss sich gedulden, bis Square Enix die Server-Probleme gelöst hat, einen Zeitplan hat der Konzern noch nicht genannt. Wer das Spiel bereits besitzt, der muss sich mit langen Wartezeiten herumschlagen, bis ein Platz auf einem Server frei wird. Um Kunden dafür zu kompensieren erhalten diese 14 Tage Spielzeit geschenkt. Für diese Aktion sind alle Spieler qualifiziert, welche das Spiel besitzen, und die am 21. Dezember ein aktives Abonnement haben.

Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN <3), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne alte Star Trek Serien.

Kommentar schreiben