FINAL FANTASY XIV: Livestream von echter Farm macht Lust auf das Inselparadies
SQUARE ENIX gibt den Startschuss für einen Livestream von „Mogchute Farm“, um die bevorstehende Veröffentlichung des Inselparadieses zu feiern.
Von Tom Schmeckebier am 16.08.2022 - 16:07 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattformen

PlayStation 4

PlayStation 3

PC

Publisher

Square Enix

Entwickler

Square Enix

Release

27.08 2013

Genre

Online-Rollenspiel

Typ

Vollversion

Pegi

12+

Webseite

Preis

ab 29,90 Euro

Media (83)

SQUARE ENIX gibt den Startschuss für einen Livestream von „Mogchute Farm“, um die bevorstehende Veröffentlichung des Inselparadieses zu feiern. Dieser neuartige Inhalt für Einzelspieler wird am 23. August als Teil von Patch 6.2, dem nächsten großen Update für das MMORPG FINAL FANTASY XIV Online, spielbar sein.
Der Livestream wird es Zuschauer*innen erlauben, das lustige Leben auf einem Bauernhof mitzuerleben, ohne den Komfort ihres Hauses verlassen zu müssen. So kann bis Freitag, den 19. August, um 14 Uhr MESZ die Vorfreude auf die Veröffentlichung des Inselparadieses steigen, welches im Zuge von Patch 6.2: Buried Memory seine Tore öffnet. Das Inselparadies wird es Spieler*innen ermöglichen, im Spiel ihre eigene Farm in der üppigen Flora und Fauna einer Insel zu bauen und zu gestalten. Dies erlaubt es Abenteurern, ohne vorherige Erfahrung als Sammler oder Handwerker Materialien zu sammeln, Gebäude zu bauen, Tiere zu pflegen und mehr.
Das rege Treiben auf der „Mogchute Farm“ kann auf dem offiziellen FINAL FANTASY XIV Online Twitch-Kanal verfolgt werden.
Mehrere beliebte Bauernhoftiere werden sich beim Livestream über die Tage die Ehre geben, inklusive Schweine, Ziegen und Hühner. Außerdem werden einige Überraschungen im Laufe der Woche folgen. Zuschauer*innen können die tägliche Routine von Fütterungen, Freude und Festlichkeiten mitverfolgen und werden die Wahl haben, was auf der Speisekarte der Tiere im Livestream stehen soll. Fütterungen werden täglich zu den folgenden Zeiten stattfinden, während die Stunden dazwischen mit anderen Aktivitäten gespickt werden sollen:
• 10:15 Uhr – 10:30 Uhr MESZ • 17:00 Uhr – 17:15 Uhr MESZ
Mit „Mogchute Farm“ werden die Kameras auf Mudchute Farm in London, Vereinigtes Königreich, gerichtet. Dieser registrierte Wohlfahrtsverband legt ein besonderes Augenmerk auf den Naturschutz. Mudchute Farm wurde in 1977 gegründet und umfasst eine ca. 13 Hektar große Grünanlage, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist und Panoramen von London bietet.
Im Zuge der Übertragung des Briefs des Produzenten LIVE bot FINAL FANTASY XIV Online Produzent und Direktor Yoshida den Zuschauern letzte Woche eine Demonstration des Inselparadieses. Ferner wurden zusätzliche Details zu Patch 6.2 besprochen, inklusive der Fortsetzung des Hauptszenarios, Aktualisierungen für PvP, Pandæmonium: Abyssos und mehr.
Dies ist der perfekte Zeitpunkt für Neueinsteiger*innen, ihr Abenteuer in der von Kritikern gefeierten Geschichte von FINAL FANTASY XIV Online zu beginnen, welches vor Kurzem insgesamt 25 Millionen registrierte Spieler*innen verzeichnen konnte. Die kostenlose Testversion wurde jüngst erweitert und enthält nun alle Inhalte von A Realm Reborn, die gesamte Erweiterung Heavensward (und Updates bis zu Patch 3.56) sowie ein weiteres spielbares Volk (Au Ra) und drei zusätzliche spielbare Jobs (Dunkelritter, Astrologe und Maschinist). Nutzer*innen der kostenlosen Testversion können sich auf hunderte Stunden preisgekrönten Spielspaß und Geschichten, gleichwertig mit zwei vollständigen FINAL FANTASY-Spielen, ohne zeitliche Begrenzung freuen.
Tom Schmeckebier TS

Kommentar schreiben