Dead by Daylight: Alien ist ab sofort erhältlich
Behaviour Interactive kündigt an, dass ab sofort, das legendäre Alien-Franchise in Dead by Daylight erhältlich ist.
Von Tom Schmeckebier am 29.08.2023 - 19:12 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattformen

PC

Xbox One

PlayStation 4

Switch

Xbox One X

PlayStation 4 Pro

Switch Lite

PlayStation 5

Xbox Series X

Xbox Series S

Publisher

Behaviour Interactive

Entwickler

Behaviour Interactive

Release

14.06 2016

Genre

Action

Typ

Vollversion

Pegi

18

Webseite

Preis

ab 25,57 Euro

Media (11)

Behaviour Interactive kündigt an, dass ab sofort, das legendäre Alien-Franchise in Dead by Daylight erhältlich ist. Ab heute können sich Spieler:innen als Xenomorph auf die Pirsch begeben oder als Ellen Ripley überleben. Auf der neuen Karte Nostromo-Wrack kann außerdem eine Neuinterpretation des kultigen Schiffs aus Ridley Scotts Filmklassiker erkundet werden.


Nostromo-Wrack: eine neue Map mit neuen Features
Das Nostromo-Wrack ist die verdrehte Nachbildung des interstellaren Frachtschiffs aus Ripleys Erinnerungen. Es ist ein düsterer Ort, dessen labyrinthische Decks zu einem tödlichen Albtraum werden. „Eine der größten Herausforderungen dieses Kapitels war es, die Welt von Alien mit der Welt von Dead by Daylight zu vereinen. Wir wollten sowohl das Ausgangsmaterial ehren und gleichzeitig unser Gameplay und das von uns geschaffene Universum respektieren, und hoffen, dass die Fans die Entität auf der neuen Map wiedererkennen und zu schätzen wissen“, erklärt Chase Toole, Associate Artistic Director bei Dead by Daylight.
Das Nostromo-Wrack führt außerdem ein neues Feature ein: Dampfrohre. Wer an einem Dampfrohr vorbeiläuft, löst einen kurzen Dampfstrahl aus. Der Dampf kann entweder den Killer oder den Überlebenden treffen und verlangsamt sie für einige Sekunden. Die Überlebenden können mit den Dampfrohr-Paneelen interagieren, um das Rohr zurückzusetzen, so dass es wieder benutzt werden kann.
Der Xenomorph: Ein perfekter, tödlicher Organismus
Der Xenomorph ist eine Ikone des Horrors und der Science-Fiction und eine der bekanntesten Figuren der Popkultur. „Der Xenomorph ist wirklich eine der mythischsten Kreaturen, die je erschaffen wurden“, sagt Dave Richard, Senior Creative Designer bei Dead by Daylight. „Er zapft unsere Angst vor dem an, was außerhalb unserer Reichweite in der Dunkelheit lauert. Die Angst, die es auslöst, wird durch sein auffälliges Äußeres nur noch verstärkt. Wir hätten uns nichts Besseres wünschen können, um unsere Reihe beeindruckender Killer zu ergänzen.“
Der Xenomorph bereichert die Meta mit seinem Map-Feature: Kontrollstationen. Kontrollstationen erscheinen auf jeder Karte, wenn man dem Xenomorph gegenübersteht. Während einer Prüfung sind mehrere Kontrollstationen verfügbar. Sowohl der Xenomorph als auch die Überlebenden können auf unterschiedliche Weise mit ihnen interagieren:
Interaktionen der Überlebenden
Überlebende müssen mit Kontrollstationen interagieren, um einen besonderen Gegenstand zu erhalten: ein ferngesteuertes Flammengeschütz, welcher nur verfügbar ist, wenn sie dem Xenomorph gegenüberstehen. Diese zylindrischen Waffen müssen aufgesammelt und strategisch platziert werden. Sobald sich der Xenomorph in seiner Nähe befindet, gibt der Turm einen Ton ab, der die Überlebenden vor dem bevorstehenden Einsatz der Flamme warnt. Die Flamme setzt den Kriechmodus des Xenomorphs außer Kraft. Wird ein Geschützturm über einen längeren Zeitraum eingesetzt, kann er überhitzen und muss von Überlebenden repariert werden. Der Xenomorph kann ein Flammengeschütz auch deaktivieren oder zerstören, indem er ihn einmal trifft.
Interaktionen des Killers
Kontrollstationen sind das Tor zu einem komplexen System von unterirdischen Tunneln, zu dem nur der Xenomorph Zugang hat. Mit diesem System kann der Xenomorph in Sekundenschnelle von Kontrollstation zu Kontrollstation auf jeder Karte navigieren. In den Tunneln kann der Xenomorph die Schritte der Überlebenden in Form von fluoreszierenden Aufschlagpunkten sehen und die Reparaturgeräusche des Generators hören. Wenn er aus einer Kontrollstation herauskommt, kann er alle Überlebenden in der Nähe aufspüren und mit tödlicher Effizienz über die Karte navigieren.
Immer auf den Füßen landen
Ellen Ripley, Offizierin auf der Nostromo, betritt den Nebel als ikonische, starke und besonnene Überlebenskünstlerin. „Ripley hat viele Tricks in petto. Perks, die ihr leise Schritte beim Laufen und das Installieren von Fallen an Paletten ermöglichen, machen sie zu einer einfallsreichen und mächtigen Verbündeten“, erklärt Janick Neveu, Game Designer für Dead by Daylight. „Sie bietet ein unglaublich spaßiges strategisches Gegenspiel, das die Leute mit Sicherheit begeistern wird.“
Neue Kollektion zum neuen Kapitel
Mit dem neuen Kapitel erhalten sowohl der Xenomorph als auch Ellen Ripley eine Reihe von Outfits, die an die ikonischsten Momente in der Geschichte der Serie erinnern. Der Xenomorph erhält das legendäre Xenomorph-Königin-Outfit, das die Mutter und Anführerin des Nests – die höchste aller Lebensformen – zum Leben erweckt; das seltene Netz-Xenomorph-Outfit, das ihn zu einem erbitterten, vom Kampf vernarbten Gegner macht, sowie das sehr seltene Xenomorph-Klon-Outfit, welches das erbärmliche Ergebnis mehrerer genetischer Experimente zeigt. Ellen Ripley hingegen erhält das sehr seltene Wieder in Action-Outfit, das an das Aufwachen in einem neuen Alptraum nach fast 60 Jahren in Stasis erinnert, sowie das sehr seltene Ripley 8-Outfit, das einen Klon der ursprünglichen Ellen Ripley, kombiniert mit Xenomorph-DNA, zeigt.
Tom Schmeckebier TS

Kommentar schreiben