Civilization VI: Leader Pass – Herrscher-von-England-Paket jetzt verfügbar
Das letzte DLC-Paket im Civilization VI: Leader Pass – Herrscher von England – ist jetzt verfügbar!
Von Christoph Miklos am 30.03.2023 - 05:58 Uhr - Quelle: Pressemitteilung

Fakten

Plattform

PC

Publisher

2K Games

Entwickler

Firaxis

Release

21.10 2016

Genre

Strategie

Typ

Vollversion

Pegi

12+

Webseite

Preis

54,99 Euro

Media (10)

Das letzte DLC-Paket im Civilization VI: Leader Pass – Herrscher von England – ist jetzt verfügbar! Mit dem Herrscher-von-England-Paket wird die Sammlung der Monarch:innen erweitert. Es enthält Elisabeth I. (England), Harald Hardråde (Waräger) (Norwegen) und Victoria - Dampfzeitalter (England). Hier folgen ein erster Eindruck und einige Details zu den Anführer:innen:
Elisabeth I. (England) Elisabeth, die Tochter von Heinrich VIII. und Anne Boleyn, bestieg den Thron Englands im Alter von 25 Jahren. Ihre Herrschaft wird weitestgehend als Goldenes Zeitalter der englischen Geschichte betrachtet. Als Elisabeth Königin war, wurde die Anglikanische Kirche als offizielle Kirche der Nation etabliert, Sir Francis Drake siegte über die Spanische Armada und bedeutende literarische Gestalten, darunter auch William Shakespeare, machten das Elisabethanische Theater zu einem wesentlichen Teil der englischen Kultur, der bis heute Bestand hat. Im Spiel versucht Elisabeth I., möglichst viele Handelswege zu besitzen. Sie bevorzugt Zivilisationen, die Handelspartner ihrer Städte sind.
Neue Fähigkeit: Drakes Vermächtnis • Englands Handelswegkapazität wird um 2 erhöht, nachdem man den ersten Großen Admiral erhält. • Handelswege zu Stadtstaaten gewähren +3 Gold pro Spezialbezirk in der Ursprungsstadt. • +100 % Erträge beim Plündern von Handelswegen.
Harald Hardråde (Waräger) (Norwegen) Harald Sigurdsson wurde in die norwegische Königsfamilie hineingeboren und diente in der Armee von König Olav II., die jedoch in der Schlacht von Stiklestad unterlag. Er wurde ins Exil geschickt und kämpfte viele Jahre lang als Söldner im Mittelmeerraum und im Nahen Osten. Bei seiner Rückkehr nach Norwegen teilte er sich die Herrschaft mit seinem Neffen Magnus. Trotz seines ereignisreichen Lebens als großer Krieger und Anführer ist Harald vermutlich vor allem für die Niederlage seiner Streitkräfte gegen die Armee von König Harold II. im Jahr 1066 bekannt, durch die er an der Eroberung Englands scheiterte. Harald legt Wert auf den Schutz von Stadtstaaten und mag keine Zivilisationen, die sie angreifen.
Neue Fähigkeit: Warägergarde • (Basisspiel) 75 % Vergünstigung auf das Ausheben von Einheiten und alle Einheiten zahlen 2 weniger Unterhalt. • (DLCs Rise and Fall & Gathering Storm) 75 % Vergünstigung auf das Ausheben von Einheiten und ausgehobene Einheiten erhalten Kultur, Glauben und Wissenschaft aus Eliminierungen in Höhe von 50 % der Kampfstärke des Gegners.
Victoria - Dampfzeitalter (England) Victoria, die mit gerade einmal 18 Jahren Königin wurde, war die erste englische Monarchin, die im Buckingham Palace residierte. Während ihrer Herrschaft weitete sich das British Empire aus, bis es knapp ein Viertel der weltweiten Landesfläche und der Weltbevölkerung umfasste. In der Heimat hatte die Industrialisierung einen großen Einfluss auf die damalige Gesellschaft, was auch auf die dampfbetriebenen Maschinen zurückzuführen ist, mit denen die aufkommende Arbeiterklasse Waren in bis dato unbekannten Massen produzierte. Durch ihre Agenda Industrielle Revolution versucht Victoria, die Industrie zu fördern. Sie mag Zivilisationen, die ebenfalls den Schwerpunkt auf die Produktion legen.
Neue Fähigkeit: Dampfzeitalter • +10 % Produktion in Städten pro Industriegebiet-Gebäude. • +2 Produktion für alle strategischen Ressourcen.
Christoph Miklos ist nicht nur der „Papa“ von Game-/Hardwarezoom, sondern seit 1998 Technik- und Spiele-Journalist. In seiner Freizeit liest er DC-Comics (BATMAN!), spielt leidenschaftlich gerne World of Warcraft und schaut gerne Star Trek Serien.

Kommentar schreiben